Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

30.05.2019 – 13:17

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Versuchtes Tötungsdelikt

Reutlingen (ots)

Oberboihingen (ES): Nach Messerstich in Haft

Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes nach einem Messerstich ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 43-jährigen Deutsch-Amerikaner. Am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr betrat der 43-Jährige die unverschlossene Dachgeschosswohnung des 38-jährigen Opfers. Beide Beteiligten bewohnen im selben Mehrfamilienhaus unterschiedliche Wohnungen. Völlig unvermittelt stach der 43-Jährige mit einem langen Küchenmesser auf den Geschädigten ein und flüchtete anschließend zu Fuß, konnte jedoch kurz darauf in psychischem Ausnahmezustand in Tatortnähe von der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Der Geschädigte erlitt schwere Verletzungen und musste sofort operiert werden. Er befindet sich außer Lebensgefahr. Der 43-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstagmittag einem Haftrichter beim AG Nürtingen vorgeführt. Der beantragte Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt. Der Mann wurde in ein Justizvollzugskrankenhaus eingeliefert.

Rückfragen bitte an:
Michael Friesch

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121/942-2224

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen