Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

27.02.2019 – 16:52

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruch in Gaststätte; Fußgänger angefahren

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): In Gaststätte eingebrochen

In eine Gaststätte in der Römerstraße ist in der Zeit von Dienstag, 13 Uhr, bis Mittwoch, 5.40 Uhr, eingebrochen worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschafften sich mindestens zwei Unbekannte zunächst über eine aufgehebelteTür Zutritt zum Gebäude. Dort durchsuchten sie die Räume nach Stehlenswertem, wobei sie verschlossene Türen teils mit brachialer Gewalt auftraten. Mit Bargeld in bislang unbekannter Höhe machten sie sich anschließend aus dem Staub. Der zurückgelassene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Spezialisten der Kriminaltechnik sicherten Spuren. Der Polizeiposten Oberesslingen ermittelt. (se)

Kirchheim/Teck (ES): Lkw-Fahrer übersieht Fußgänger

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen haben zwei Fußgänger erlitten, die am Mittwochmorgen auf dem Gehweg in der Kolbstraße von einem Transporter angefahren worden sind. Ein 40-Jähriger wollte nach einer Lieferung gegen 10.25 Uhr mit seinem Lkw Iveco wieder vom Gehweg in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei musste er mit seinem Transporter auf dem Gehweg rangieren, wobei er einen 78-Jährigen und seine 70-jährige Frau hinter dem Fahrzeug übersah und touchierte. Die beiden Fußgänger stürzten zu Boden. Ein Rettungswagen brachte sie anschließend zur Untersuchung und ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. (se)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Tel. 07121/942-1102

Silvia Edelmann (se), Tel. 07121/942-1111

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung