Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrzeugaufbruch Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 08.03. 2019 bis 11.03.2019 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

13.12.2018 – 16:20

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Motorrad gestohlen (Zeugenaufruf); Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): Hochwertiges Motorrad gestohlen (Zeugenaufruf)

Nach einem schwarz-grauen Motorrad der Marke BMW mit dem Kennzeichen ES-TG 12 fahndet der Polizeiposten Esslingen-Berkheim. Das Motorrad vom Typ R1200GS Adventure ist in der Zeit von Mittwoch, 21 Uhr auf Donnerstag, elf Uhr, aus einem Carport vor einem Wohnhaus in der Lindenstraße gestohlen worden. Der Wert der Maschine wird mit über 20.000 Euro beziffert. Hinweise nimmt der Polizeiposten Berkheim unter der Telefonnummer 0711/ 3451595 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (rn)

Kirchheim/Teck (ES): Frontalkollision mit Gegenverkehr

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der L 1200 zwischen Ötlingen und Wendlingen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw gekommen. Gegen 14.30 Uhr war eine 52-Jährige mit ihrem Smart in Richtung Wendlingen unterwegs und geriet wohl infolge einer kurzen Unachtsamkeit in den Gegenverkehr. Dort stieß der Smart frontal mit dem VW Fox einer 58-Jährigen zusammen. Beide Frauen blieben augenscheinlich unverletzt, die Unfallverursacherin wurde jedoch vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden nicht mehr fahrtauglichen Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Landesstraße war für zirka 30 Minuten voll gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (mr)

Kirchentellinsfurt (TÜ): Pedelec-Fahrer übersehen

Ein Pedelec-Fahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in der Kusterdinger Straße angefahren und leicht verletzt worden. Ein 29-jähriger Skoda-Fahrer wollte kurz nach sieben Uhr von einem Firmengrundstück nach links in die Kusterdinger Straße einfahren. Dabei übersah er einen 51 Jahre alten Pedelec-Fahrer, der die Fahrbahn überquerte. Dieser konnte nicht mehr schnell genug reagieren, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam, bei der der Radler auf die Fahrbahn stürzte und leicht verletzt wurde. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 600 Euro geschätzt. (jw)

Rückfragen bitte an:

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1108

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Jan Wiesemann (jw), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen