PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

30.03.2018 – 10:32

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots)

St. Johann (RT): Vorrang missachtet

Ein Schwerverletzter und ein Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag, gegen 12.40 Uhr, auf der Gemarkung St. Johann ereignet hat. Ein 50-jähriger St Johanner befuhr mit seinem Dacia die Kreisstraße 6708 von St. Johann-Bleichstetten kommend in Richtung Bad Urach. Beim Linksabbiegen auf den Parkplatz Eppenzill übersah er einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Kradfahrer und kollidierte mit diesem. Der 53-jährige Kradfahrer wurde kollisionsbedingt über die Front des Pkw geschleudert und kam auf dem unbefestigten Seitenstreifen zum Liegen. Er zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Kreisstraße 6708 wurde für die Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn bis gegen 15.40 Uhr durch die Straßenmeisterei halbseitig gesperrt.

Tübingen (TÜ): Betrunkener Fußgänger rennt vor Pkw

Am Donnerstagabend wurde in der Derendinger Straße ein betrunkener Fußgänger von einem Pkw erfasst und hierbei leicht verletzt. Ein 39-Jähriger Fahrgast eines Linienbusses stieg gegen 17.35 Uhr an der Bushaltestelle "Albrechtsraße" aus diesem aus und rannte anschließend, ohne auf den Verkehr zu achten, hinter dem noch stehenden Bus über die Fahrbahn. Er wurde nachfolgend von einem entgegenkommenden Pkw Audi erfasst und zu Boden geschleudert, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Der deutlich unter Alkoholeinwirkung stehende Fußgänger wurde zur Behandlung seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. An dem Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen