Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

21.07.2017 – 15:45

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: 34-jähriger Drogendealer in Haft (Nürtingen)

Reutlingen (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Nürtingen (ES): Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen, illegalen Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen tunesischen Asylbewerber. Der 34-jährige Mann steht in dringendem Verdacht, in einer Nürtinger Asylunterkunft einen schwunghaften Handel mit Haschisch betrieben zu haben.

Die Ermittler hatten am 13.07.2017 Erkenntnisse über die Handelsaktivitäten des Beschuldigten in der Flüchtlingsunterkunft erlangt, dass Drogenkonsumenten regelmäßig Haschisch bei dem tunesischen Bewohner beziehen.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde noch am selben Tag der Wohncontainer des 34-Jährigen in der Nürtinger Kanalstraße durchsucht. Dabei konnten in einem Versteck 44 verkaufsfertig verpackte Konsumeinheiten, insgesamt über 40 Gramm Haschisch, aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Der Beschuldigte wurde daraufhin vorläufig festgenommen und am 14.07.2017 dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen