Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Firma in Brand geraten - Nachtrag zur Pressemeldung vom 27.06.2017, 19.52 Uhr -Brandursache ermittelt- (Tübingen)

Reutlingen (ots) - Tübingen (TÜ): Firma in Brand geraten - Nachtrag zur Pressemeldung vom 27.06.2017, 19.52 Uhr

Der Brand in der Schlosserei in der Sindelfinger Straße ist durch einen Blitzeinschlag verursacht worden. Wie bereits berichtet, kam es am frühen Dienstagmorgen, dem 27. Juni 2017, kurz nach Mitternacht zum Brand in der Firma, bei dem ein Sachschaden von etwa 500.000 Euro entstanden ist. Schon in der Nacht ergaben sich Anhaltspunkte über einen Zusammenhang mit dem Gewitter, das zum Zeitpunkt des Brandausbruches über Tübingen gezogen war. Nach Abschluss der kriminaltechnischen Untersuchungen kommen sowohl die Experten der Kriminaltechnik als auch externe Gutachter zum Ergebnis, dass trotz gegenteiliger Spekulationen der Brand zweifelsfrei durch einen direkten Blitzeinschlag ins Gebäude oder Gebäudeteile verursacht wurde. Die Ermittlungen zur Brandursache des Wohnhauses in Mössingen, bei der ebenfalls ein Blitzeinschlag vermutet wird, dauern derzeit noch an. (cw)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: