Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Kleiner Junge auf Tour, Von Straße abgekommen, Baggerschaufel gegen Brust bekommen

Reutlingen (ots) - Nürtingen (ES): Von der Straße abgekommen

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwoch gegen 13.45 Uhr auf der B 297 zwischen Reudern und Nürtingen gekommen. Ein 21 Jahre alter Lenker eines VW Golf war von Reudern in Richtung Kirchheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet der VW alleinbeteiligt gegen den rechten Bordstein. Der junge Fahrer lenkte gegen und kam ein zweites Mal gegen den Bordstein. Daraufhin kam der VW vollends von der Straße ab und fuhr über eine Böschung hinab in eine Baumwiese. Andere Verkehrsteilnehmer verständigten die Rettungskräfte. Um den verletzten Fahrer vor der Rettung besser notärztlich behandeln zu können, trennte die Feuerwehr das Dach ab. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Sachschaden am VW beträgt etwa 3.500 Euro. Die B 297 musste zeitweise komplett gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. (sh)

Weilheim (ES): Kleiner Mann auf Tour

Einen gehörigen Schreck hat ein Kleinkind seinen Eltern in Weilheim am Mittwochmittag zugefügt, als dieses plötzlich verschwunden war. Eine Weilheimerin bemerkte gegen 12 Uhr bei ihrer Fahrt auf der Zellerstraße einen kleinen Jungen, der alleine ohne Jacke, ohne Schuhe und nur mit Strümpfen auf dem Gehweg gegenüber einer dortigen Tankstelle unterwegs war. Sie sammelte den Jungen ein und fuhr geradewegs zum Polizeiposten. Dort "weigerte" sich der Knirps, den Beamten gegenüber seine Personalien anzugeben. Er erklärte lediglich, dass seine Eltern "Mama und Papa" heißen würden. Zwischenzeitlich ging ein Notruf bei der Reutlinger Polizeileitzentrale ein, von Eltern, die ihren kleinen Sohn verzweifelt suchten. Den Eltern konnte bereits am Telefon die gute Nachricht übermittelt werden, dass ihr Kleiner wohlbehalten auf der Wache abholbereit auf sie warte. Wie schließlich bekannt wurde, wollte der Zweieinhalbjährige zusammen mit seinem Vater den Bruder aus dem Kindergarten abholen. Da der Vater aber aus Sicht des Sohnes zu viel Zeit benötigte, um sich anzuziehen, machte sich der Sprössling schon mal auf den Weg. Er öffnete selbstständig die Haustüre und marschierte einfach los. (jh)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Von Baggerschaufel getroffen (Arbeitsunfall)

Voraussichtlich nicht schwerer verletzt worden ist ein Arbeiter, der am Mittwochmittag in der Tübinger Straße (L1208) bei Straßenbauarbeiten mit der Schaufel eines Baggers in Berührung kam. Der 59 Jahre alte Baggerführer war gegen 12 Uhr mit dem Setzen von Randsteinen an der neuen Zufahrt zum Sportzentrum beschäftigt. Er bemerkte nicht, dass ein 49-jähriger Arbeiter links neben dem Bagger stand und beim Schwenken vom Löffel des Baggers an der Brust getroffen wurde. Mit starken Prellungen wurde der 49-Jährige zur Untersuchung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Tel. 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: