Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfall, Dachstuhlbrand

Reutlingen (ots) - Pfullingen (RT): Pkw von der Fahrbahn abgekommen

Schwer verletzt worden ist am Sonntag, gegen 17.20 Uhr, der 30-jährige Fahrer eines Skoda. Dieser war mit dem Pkw auf der L 382 die Stuhlsteige aufwärts in Richtung Sonnenbühl-Genkingen gefahren. In einer scharfen Rechtskurve kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Im Anschluss fiel der Pkw einen steilen Waldabhang hinunter und kam schlussendlich an einem Baum zum Stillstand. Zur Bergung des Fahrzeuglenkers musste aufgrund des schwer zugänglichen Terrains die Bergwacht angefordert werden. Der Fahrer wurde danach mit schweren Verletzungen zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr Pfullingen war ebenfalls an der Unfallstelle eingesetzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die Stuhlsteige bis 19.30 Uhr voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde in dieser Zeit eingerichtet. Der Schaden beläuft sich auf circa 10 000 Euro.

Leinfelden-Echterdingen (ES): Brand in Wohngebäude

Am Sonntagnachmittag ist es um 16.41 Uhr zu einem Brand in einem Wohngebäude in der Schulstraße in Leinfelden gekommen. Ein Anwohner bemerkte, dass aus dem Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses Flammen schlugen und verständigte über Notruf die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Leinfelden-Echterdingen, die mit 14 Fahrzeugen und 71 Mann ausrückte, konnte das Feuer im Dachgeschoss löschen, bevor dieses auf andere Wohnungen übergreifen konnte. Die Hauseigentümer, welche von einem Nachbar auf das Feuer aufmerksam gemacht wurden, konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Alle restlichen Bewohner des 3-Parteien-Hauses befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in ihren Wohnungen. Durch das Feuer brannte der Dachstuhl des Gebäudes vollständig aus. Dadurch entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von circa 200.000 Euro. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt und mussten durch hinzugezogene Rettungssanitäter vor Ort ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen nach der Brandursache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Gerd Aigner
Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: