Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Lkw umgekippt - Zwei Verletzte

Reutlingen (ots) - Walddorfhäslach (RT): Zwei Verletzte und circa 25.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Montagnachmittag, gegen 17.25 Uhr auf der B 464 zwischen Dettenhausen und Walddorfhäslach in Fahrtrichtung B 27 ereignete. Der 32-jährige Fahrer eines mit Erdaushub beladenen vierachsigen Muldenkippers der Marke Mercedes kam vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit im Verlauf einer Linkskurve mit den rechten Rädern auf den Grünstreifen. Nachfolgend verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, schleuderte über die komplette Fahrbahn, bevor er auf den Grünstreifen der Gegenfahrbahn geriet und auf die rechte Seite kippte. Die Ladung verteilte sich großflächig auf und neben der Fahrbahn. Ein in der Nähe der Unglückstelle parkender Pkw Mercedes wurde hierbei leicht beschädigt. Der Lkw-Fahrer erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen, sein 36-jähriger Beifahrer wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Klinikum verbracht, ob er dort stationär aufgenommen werden muss, ist noch nicht bekannt. Der Verkehr der B 464 wird aufgrund der Bergungs-und Aufräumarbeiten aktuell über eine Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Matthias Lernhart, 07121 942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: