Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

12.10.2015 – 15:14

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Metzingen (RT): Diebespaar in Haft - Gemeinsame Pressemitteilung der Staastanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Reutlingen (ots)

Eine 28-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann aus Bayern sind am Samstagabend in Metzingen nach mehreren Ladendiebstählen auf frischer Tat festgenommen worden. Das zunächst unbekannte Pärchen war dem Sicherheitspersonal im Outletcenter aufgefallen, welches die Polizei alarmierte.

Eine hinzugerufene Polizeistreife nahm das Paar gegen 18.30 Uhr in einem Verkaufsgeschäft in der Reutlinger Straße vorläufig fest. In zwei mitgeführten Umhängetaschen entdeckten die Polizisten gestohlene Waren im Wert von einigen hundert Euro. Im Kofferraum des von dem mutmaßlichen Diebespaar genutzten Pkw wurden die Polizisten ebenfalls fündig. Sie stellten Diebesgut im Wert von rund 4.500 Euro sicher. Abgesehen hatte es das Paar während des Streifzugs durch die Metzinger Ladengeschäfte offenbar vornehmlich auf leicht versetzbare Waren wie Schmuck, Geldbörsen und einzelne Kleidungsstücke.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen erließ das Amtsgericht Bad Urach Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnung der Frau im bayrischen Bamberg und die Wohnung des Mannes in München. In beiden Wohnungen wurde weiteres Diebesgut im Wert von mehreren zehntausend Euro sichergestellt. Überwiegend handelte es sich um Kleidungsstücke namhafter Marken und Hersteller.

Weil sich dadurch der Verdacht der gewerbsmäßigen Begehung von Ladendiebstählen erhärtete, ordnete der Haftrichter des Amtsgerichts Tübingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Sonntag die Untersuchungshaft gegen die 28-Jährige und ihren 27 Jahre alten Komplizen an. Die Verdächtigen machen derzeit von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Die polizeilichen Ermittlungen zur Herkunft der sichergestellten Waren dauern noch an. (sh)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen