Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

15.06.2015 – 00:30

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Rettung eines verunglückten Höhlengängers aus der Falkensteiner Höhle bei Grabenstetten

Grabenstetten (ots)

Am Sonntagmittag, ab 14.00 Uhr, begannen an der Falkensteiner Höhle Rettungsmaßnahmen, nachdem ein 60 jähriger Höhlengänger aus Bayreuth in der Höhle gestürzt war und sich den Arm gebrochen hatte. Da die Unglücksstelle mehrere hundert Meter vom Höhleneingang entfernt und hinter einem wassergefüllten Siphon war, gestaltete sich die Rettung äußerst schwierig. Aufgrund der verabreichten Schmerzmittel konnte der Gestürzte den Siphon nichtmehr selbstständig durchqueren. Gegen Mitternacht konnte er von den Rettungskräften stark unterkühlt mit einer Armfraktur aus der Höhle gerettet und in eine Klinik eingeliefert werden.

An der Rettungsaktion waren Helfer der Höhlenrettung, der freiwilligen Feuerwehr, des DRK und der Bergwacht beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Frank Fieselmann, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
E-Mail: reutlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung