Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Vermisstensuche, Renitenter Ladendieb, entlaufene Schafe, Arbeitsunfall

Reutlingen (ots) - Reutlingen (RT): Griff in Ladenkasse

In der Carl-Diem-Straße kam es am Freitag gegen 18:50 Uhr zu einem Ladendiebstahl. Dabei griff der Verdächtige während einer Diskussion mit der Verkäuferin plötzlich in die Ladenkasse und wollte mit einem 4-stelligen Bargeldbetrag flüchten. Dies konnte jedoch von einem anwesenden Zeugen verhindert werden, welchen ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielt.

St. Johann (RT): Schafe auf Nachttour

Am Samstag, gegen 03:10 Uhr, meldete ein Zeuge 5 freilaufende Schafe neben der Fahrbahn kurz nach dem Ortsende von Gächingen. Der verständigte Tierhalter konnte letztendlich 8 freilaufende Schafe feststellen und wieder einfangen. Ursächlich für diesen "Freigang" war wohl ein defekter Draht von einem Zaun.

Reichenbach an der Fils (ES): Vermisster konnte wohlbehalten aufgegriffen werden

Ein 81-Jähriger entfernte sich am Freitag gegen 17:45 Uhr unbemerkt von einer Weihnachtsfeier aus einer Gaststätte in der Nähe vom Freibad Reichenbach. Nachdem aufgrund einer Krankheit des Vermissten nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich dieser in einer hilflosen Lage befindet, wurde eine größere Suchaktion nach dem 81-Jährigen eingeleitet, an welcher mehrere Streifenbesatzungen sowie auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war. Gegen 21:30 Uhr konnte der 81-Jährige wohlbehalten am Bahnhof Plochingen aufgegriffen und den überglücklichen Angehörigen übergeben werden. Die vermisste Person war selbstständig mit dem Zug von Reichenbach nach Plochingen gefahren.

Weilheim an der Teck (ES): Hubschraubereinsatz bei Vermisstensuche

Am Samstag gegen 00:20 Uhr teilte die Tochter eines 76-Jährigen mit, dass ihr Vater gegen 22:30 Uhr das Haus mit unbekanntem Ziel verlassen hat. Die orientierungslose Person konnte kurz vor 02:00 Uhr durch eine Streifenbesatzung im Bereich der Innenstadt Weilheim an der Teck aufgegriffen und der Tochter übergeben werden. An der Suche beteiligte sich neben mehreren Streifenbesatzungen u. a. auch ein Polizeihubschrauber.

Kirchheim unter Teck (ES): Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Am Freitagnachmittag in der Zeit zwischen 15:55 Uhr und 16:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Lenker mit seinem rotfarbenem Fahrzeug, vermutlich beim Ein-/ oder Ausparken, einen dunkelfarbenen Peugeot 308. Die 47-jährige Fahrerin hatte ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Jesinger Straße abgestellt. Der Sachschaden am Pkw Peugeot beläuft sich auf rund 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher werden unter Telefonnummer 07021/501-0 an das Polizeirevier Kirchheim unter Teck erbeten.

Rottenburg (TÜ): Renitenter Ladendieb

Nachdem am Freitag, gegen 15:15 Uhr, eine Mitarbeiterin in einem Modegeschäft in Rottenburg in der Königstraße eine Person feststellte, welche in einen Ladendiebstahl verwickelt war, fing der Dieb plötzlich an fluchtartig das Modegeschäft zu verlassen, obwohl die Mitarbeiterin noch den Ladendieb festhielt. Der Dieb wird als ca. 30 Jahre alt beschrieben, bekleidet mit einer dunklen Stickmütze und beige/braunen Lederjacke. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt das Polizeirevier Rottenburg unter 07472/98010 entgegen.

Ammerbuch (TÜ): Arbeitsunfall

Ein 58-jähriger Arbeiter zog sich am Freitag, gegen 14:40 Uhr in der Tübinger Straße Verletzungen zu, als er bei Arbeiten an einem Rohbau sich an einer noch nicht befestigten Holzverschalung festhielt. Als diese Verschalung nachgab, stürzte der Arbeiter ca. 2 Meter auf den Betonboden und zog sich hierbei erhebliche Rückenverletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Peter Buckenmaier, PvD, Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: