Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Versuchtes Tötungsdelikt; Nachtragsmeldung

Reutlingen (ots) - Esslingen (ES): Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Nachtrag zu der Pressemeldung vom 05.12.2014, 16:55 Uhr: Esslingen (ES): Auf Weihnachtsmarkt Messer gezogen

Im Rahmen umfangreicher Ermittlungen konnte am Freitagabend ein 51-jähriger Mann aus Esslingen identifiziert und festgenommen werden. Er steht in dringendem Tatverdacht, am Freitagmittag auf dem Esslinger Weihnachtsmarkt versucht zu haben auf einen 37-jährigen Weihnachtsmarktbesucher mit einem Messer einzustechen.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Tatverdächtige wurde am Samstag einer Haftrichterin beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Diese ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart die Unterbringung des Beschuldigten in einer psychiatrischen Klinik an.

Volker Staib, Tel. 07121/942-2224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: