Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

10.08.2014 – 18:01

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Versuchter Totschlag - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Reutlingen (ots)

Frickenhausen (ES)

Ein 31 Jahre alter Mann war am Samstagabend vor seinem Wohnhaus mit seiner Nachbarin in Streit geraten, woraufhin diese dessen 37-jährigen Onkel zur Streitschlichtung hinzuzog. Der Streit eskalierte jedoch und der 31-Jährige stach mit einem in seiner Bauchtasche mitgeführten Messer auf seinen Onkel ein. Hierbei zog dieser sich Stichverletzungen in Bauch, Rücken und Oberarm zu. Ein weiterer Passant, welcher nachfolgend dazwischen ging, erlitt ebenfalls eine oberflächliche Schnittverletzung am Oberschenkel.

Der Beschuldigte flüchtete daraufhin zu Fuß, konnte jedoch im Rahmen der Fahndung, nach einem Hinweis aus der Bevölkerung, im Bereich einer nahegelegenen Autowerkstatt festgenommen werden.

Die beiden Geschädigten mussten in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden, konnten dieses jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der Beschuldigte wurde am Sonntag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart, dem Haftrichter vorgeführt, welcher den Haftbefehl in Vollzug setzte.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen