Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbruch, Verkehrsunfälle, Brand

Reutlingen (ots) - Filderstadt (ES) - Einbruch in Wohnung

Einen unliebsamen Besuch hatte ein 57-jähriger Wohnungsinhaber in der Eisenbahnstraße am Sonntagmorgen gegen 00.40 Uhr. Aufgeweckt durch Geräusche in seiner Wohnung, stand der Mann auf, um nach den Geräuschen zu schauen. Dabei überraschte er einen Einbrecher, der gerade dabei war, die Wohnung zu durchsuchen. Der Einbrecher konnte unerkannt mit einem geringen Bargeldbetrag entkommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Esslingen (ES) - Auffahrunfall - Zeugenaufruf

Die Polizei wurde am Samstagmittag um 14.00 Uhr in die Schorndorfer Straße zu einem Auffahrunfall gerufen. Eine 46-jährige Pkw-Lenkerin hatte zu spät bemerkt, dass ihr Vordermann verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf diesen auf. Bei der Unfallaufnahme konnte am Heck des Fahrzeuges der Unfallverursacherin ein weiterer Schaden festgestellt werden. Die Ermittlungen ergaben, dass ein flüchtiger Fahrzeuglenker beim oder unmittelbar nach dem Unfall auf das Fahrzeug der 46-Jährigen aufgefahren war und dann die Unfallstelle einfach verlassen hatte, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise zu diesem flüchtigen Fahrzeuglenker erbittet das Polizeirevier Esslingen unter Tel. 0711 / 3990-0.

Esslingen (ES) - Motorradfahrer zu schnell unterwegs - Zwei Verletzte

Zu schnell unterwegs war ein 26-jähriger Motorradfahrer am Samstagmittag gegen 16.15 Uhr zwischen Esslingen-Wäldenbronn und der Erddeponie Katzenbühl. Der Motorradfahrer geriet in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert Die 61-jährige Beifahrerin des entgegenkommenden Pkw wurde mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht.

Esslingen (ES) - Defekter Warmwasserboiler verursacht Feuerwehreinsatz

Am Samstag gegen 18.00 Uhr, wurde der Feuerwehrleitstelle Esslingen gemeldet, dass es aus einem Gebäude in der Lederstraße stark rauchen würde. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte die Feuerwehr einen defekten Wasserboiler in einem Zimmer im Dachgeschoss ausfindig machen. Durch die frühzeitige Entdeckung entstand nur ein Schwelbrand in dem Boiler, der sich noch nicht auf das Zimmer ausgebreitet hatte. Trotzdem breitete sich der Rauch im gesamten Gebäude aus. Als die Bewohner das Haus verließen, atmete ein 4-jähriges Kind Rauch ein und wurde vorsorglich in die Kinderklinik zur medizinischen Versorgung und Beobachtung eingeliefert. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Wolfgang Schwarz, Tel. 07121 / 942-2224

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: