Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

17.03.2019 – 08:07

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Rotlicht übersehen - 20.000 Euro Schaden

Offenburg (ots)

Am Samstag gegen 14.00 Uhr kam es an der Kreuzung der Otto-Hahn-Straße mit der Heinrich-Hertz-Straße zu einem Verkehrsunfall mit 20.000 Euro Sachschaden. Die 50jährige Unfallverursacherin war mit ihrem Pkw auf der Otto-Hahn-Straße in westlicher Richtung unterwegs und übersah an der Kreuzung das für sie geltende Rotlicht der Ampelanlage. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 45jährigen Verkehrsteilnehmers, der vom Drachenacker in Richtung Heinrich-Hertz-Straße fuhr. Dabei verletzte sich die 33jährige Beifahrerin des Mannes leicht und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

/str

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell