Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

20.02.2019 – 15:31

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Wolfach, B 294 - Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision -Nachtragsmeldung-

Wolfach (ots)

Der sich heute Vormittag bei Wolfach zugetragene Unfall hat erhebliche Behinderungen und damit einhergehende Rückstauungen nach sich gezogen, sodass die Verkehrsteilnehmer rund um die Unfallörtlichkeit auf eine Geduldsprobe gestellt wurden. Der Verkehr wurde zunächst um Wolfach herum und nach Beendigung des Wochenmarktes durch Wolfach umgeleitet. Gegen 13.30 Uhr konnte die B 294 wieder freigegeben und die Sperrung aufgehoben werden. Der 65-jährige Fahrer des Mini Cooper sowie die 59 Jahre alte Volvo-Lenkerin wurden vom Rettungsdienst in örtliche Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird von den Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg auf etwa 16.000 Euro taxiert. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. /wo

Ursprungsmeldung vom 20.02.2019, 12.04 Uhr Wolfach, B 294 - Zwei Schwerverletzte nach Frontalkollision Derzeit ist der Reuthergbergtunnel nach einem schweren Unfall in Richtung Schiltach gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten das Gebiet um die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Nach aktuellen Erkenntnissen ist der Fahrer eines Mini Cooper kurz vor 11 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Volvo zusammengestoßen. Sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher als auch die Lenkerin des Volvo dürften schwere Verletzungen erlitten haben. Notarzt und Rettungsdienst sind im Einsatz. Wehrleute aus Wolfach und Kirnbach unterstützen die Maßnahmen am Unfallort. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann momentan noch nichts gesagt werden.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell