Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Baden-Baden - Radfahrer schwer verletzt, Zeugen gesucht

Baden-Baden (ots) - Nach einem Unfall mit einem schwer verletzten Radfahrer am Donnerstagnachmittag, entfernte sich offenbar eine unfallbeteiligte Fußgängerin auf einem Fußweg unweit der Ooser Bahnhofstraße, ohne sich um ihre Pflichten zu kümmern. Zuvor befuhr der 70 Jahre alte Radler gegen 15:50 Uhr die "Grüne Einfahrt" auf dem dortigen Fuß- und Radweg. Im Bereich einer Wegkreuzung an der Kleingartenanlage stand die Fußgängerin an einer Parkbank und telefonierte augenscheinlich. Dabei löste sich das sie begleitende Kleinkind von ihr und rannte vor das sich nähernde Velo. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Radler stark ab und kam dabei zu Fall. Die Frau nahm sich unterdessen ihres Kindes wieder an und entfernte sich von der Unfallstelle, obwohl mehrere Zeugen sie zum Bleiben aufforderten. Der Zweiradfahrer wurde durch den Sturz schwer verletzt und musste zur weiteren medizinischen Versorgung durch den Rettungsdienst in das örtliche Klinikum gebracht werden. Die Beamten der Verkehrspolizei in Baden-Baden sind nun auf der Suche nach der Fußgängerin oder Zeugen, die Hinweise auf ihre Identität geben können. Die Frau, mit dunklen langen Haaren, war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem grauen langärmligen Oberteil. Sie führte einen dunklen Rucksack mit sich. Ihr Kind trug eine blaue Jeans, eine helle Jacke und einen blauen Rucksack. Hinweise nehmen die Beamten der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 07221 680-460 entgegen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: