Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Schwerer Unfall auf der Umgehung Ortenberg

Ortenberg (ots) - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der neuen Umgehungsstraße Ortenberg. Der 20-jährige Fahrer eines Renault Twingo fuhr vom Kreisverkehr Südring in Offenburg Richtung Ortenberg, kam in einer langgezogenen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach links in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Peugeot 207. Der Fahrer des Renault Twingo und seine Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt, ebenso die 57-jährige Fahrerin des Peugeot 207. Alle Personen wurden von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit. Alle Beteiligten wurden schwer verletzt und vom Rettungsdienst nach Offenburg, bzw. Freiburg ins Krankenhaus gebracht. Hierbei wurde auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Die Umgehungsstraße ist derzeit bis zur Beendigung der Reinigungsarbeiten noch voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

/Stgl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: