Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

25.04.2018 – 17:13

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Bad Peterstal-Griesbach - Nachtrag: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Untersuchungshaft Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg

Bad Peterstal-Griesbach (ots)

Der am frühen Dienstagabend nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt vorläufig festgenommene 48-Jährige wurde heute Nachmittag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Offenburg vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg und erließ Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Mordes. Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, seine Ehefrau nach einem vorangegangenen Streit mit einem Messer getötet zu haben. Der 48-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Kriminaltechniker am Tatort sind abgeschlossen. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse sowie die Erkenntnisse der rechtsmedizinischen Untersuchungen erhärten den Tatverdacht gegen den zwischenzeitlich inhaftierten Ehemann der Getöteten.

/pb/kst

Ursprungsmeldung vom 24.04.2018, 18.52 Uhr POL-OG: Bad Peterstal-Griesbach - Ermittlungen nach tödlichem Ehestreit

Bad Peterstal-Griesbach Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg

Der Streit zweier Eheleute hat am heutigen späten Nachmittag ein Todesopfer gefordert. Staatsanwaltschaft und Polizei haben Ermittlungen gegen einen 48 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Dem Mann wird vorgeworfen, seine zwei Jahre jüngere Ehefrau im Streit getötet zu haben. Nachdem sich der mutmaßliche Täter kurz vor 17.30 Uhr telefonisch an die Polizei gewandt hatte, konnte er kurz darauf widerstandlos festgenommen werden. Er wird vermutlich im Laufe des morgigen Tages einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

/pb /hsch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg