Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

27.03.2020 – 10:15

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg
Böblingen: Polizeipräsidium Ludwigsburg veröffentlicht Sicherheitsbericht 2019

Ein Dokument

Ludwigsburg (ots)

Mit dem knapp 120 Seiten starken Sicherheitsbericht 2019 informiert das Polizeipräsidium Ludwigsburg zur Kriminalitätsentwicklung, zum Verkehrsunfall-geschehen und zu den polizeilichen Präventionsaktivitäten im Verlauf des vergangenen Jahres. "Bei uns lässt es sich sicher leben," schickt Polizeipräsident Burkhard Metzger voraus. Und die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik bestätigen das: Die Kriminalitätsbelastung im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums ist auf den niedrigsten Wert seit zehn Jahren gesunken. Die Diebstahlsdelikte haben einen neuen Tiefststand erreicht und die Zahl der Wohnungseinbrüche ist zum vierten Mal in Folge gesunken. Besonders hob Metzger hervor, dass erstmals nach drei Jahren wieder weniger Gewaltdelikte gegen Polizeibeamte zu verzeichnen waren.

Allerdings gibt es nicht nur Positives zu berichten. Während die im öffentlichen Raum verübten Straftaten insgesamt leicht rückläufig sind, haben die dort begangenen Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und die Fälle dieser Deliktsgruppe insgesamt deutlich zugenommen. "Es gibt verschiedene Erklärungsansätze dafür, u.a. dass die "Me too - Debatte" zu einem geänderten Anzeigeverhalten geführt hat, aber die Bekämpfung der Sexualdelikte wird 2020 einer unserer Aufgabenschwerpunkte sein," so Metzger.

Praktisch unverändert blieb auch die Gesamtzahl der 2019 registrierten Verkehrsunfälle. Die Unfallstatistik wird überschattet von der weiterhin hohen Zahl von 34 Verkehrstoten. Während die Unfälle mit Kindern und unter Beteiligung von Motorradfahrenden zurückgingen, waren Senioren und junge Erwachsene häufiger an Unfällen beteiligt.

Im Bereich Prävention kündigte der Polizeipräsident mit der Gründung des "Fördervereins Sicherer Landkreis Ludwigsburg" und der geplanten Realisierung eines Verkehrssicherheitszentrums in Asperg größere Projekte an. Ganz aktuell befasst sich das Referat Prävention mit Maßnahmen gegen betrügerische Machenschaften am Telefon und an der Haustür, bei denen die Täter die Sorge der Menschen vor einer Corona-Infektion auszunutzen versuchen.

"Die Planbarkeit und die Wahrnehmung unserer polizeilichen Aufgaben wird durch die nach wie vor dünne Personaldecke und zunehmend durch die sehr dynamische Entwicklung der Coronasituation beeinflusst. Es muss sich aber niemand Sorgen machen. Die Sicherheit in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg ist gewährleistet."

Der Sicherheitsbericht steht auch auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Ludwigsburg https://ppludwigsburg.polizei-bw.de zum Download bereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg