Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

12.10.2019 – 10:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle BAB 8 Gem. Neuhausen und Gem. Leonberg sowie in Kornwestheim

Ludwigsburg (ots)

BAB 8 Gemarkung Neuhausen auf den Fildern: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Zwei leicht verletzte Personen und 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitagmittag, gegen 15.30 Uhr. Eine 40-jährige Lenkerin eines Toyota Avensis wollte an der Anschlussstelle Esslingen auf die BAB 8 in Richtung Karlsruhe auffahren und befuhr hierzu den Beschleunigungsstreifen mit geringer Geschwindigkeit. Am Ende des Beschleunigungsstreifens bremste sie ihren Pkw bis zum Stillstand ab. Ein hinter ihr fahrender 50-jähriger Lenker eines Mercedes Benz wollte nicht hinter dem Toyota anhalten und wechselte nach links auf die Durchgangsfahrbahn. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzuges. Als der 50-Jährige dies erkannte, wechselte er wieder nach rechts und stieß gegen den Toyota. Der Lenker des Sattelzuges konnte nicht mehr vollständig ausweichen und traf den Mercedes an der linken Heckseite so dass dieser nochmals auf den Toyota aufgeschoben wurde. Anschließend fuhr der Sattelzug ohne anzuhalten weiter. Sowohl die 40-jährige als auch ihre 39-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich. Der 50-Jährige blieb unverletzt. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Die Verkehrspolizeidirektion Stuttgart-Vaihingen sucht Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Sattelzug machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0, zu melden.

BAB 8 Gemarkung Leonberg: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und hohem Schaden

Zu einem Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und 30.000 Euro Schaden kam es am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr auf der BAB 8 zwischen dem Kreuz Stuttgart und dem Dreiecke Leonberg. Ein 61-jähriger Lenker eines Daimler Benz GLC befuhr den linken von vier Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe. Im stockenden Verkehr musste er seinen Pkw aus geringer Geschwindigkeit bis zum Stillstand abbremsen. Ein hinter ihm fahrender 52-jähriger Lenker eines Daimler Benz C-Klasse erkannte die Situation zu spät und fuhr dem GLC hinten auf. Sowohl der 52-Jährige als auch eine 27-jährige Beifahrerin im Pkw des 61-Jährigen wurden leicht verletzt. Die Hinzuziehung eines Rettungswagens war erforderlich. Der 52-Jährige musste in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Kornwestheim: Vorfahrtsverletzung mit einer Leichtverletzten

Eine leichtverletzte Person und 13.500 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Kreuzungsbereich der Zeppelinstraße und Ludwig-Herr-Straße in der Freitagnacht gegen 23.15 Uhr. Eine 41-jährige Lenkerin eines Fiat 500 befuhr die Zeppelinstraße von der B27 kommend in Richtung Stuttgarter Straße. Die zeitgeregelte Lichtzeichenanlage der Kreuzung war zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet. Eine 36-jährige Lenkerin eines Opel Zafira kam aus der untergeordneten Ludwig-Herr-Straße und wollte die Kreuzung geradeaus überfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt der 41-Jährigen, welche nach rechts abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall überschlug sich der Fiat und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte durch Ersthelfer aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Sie wurde leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell