Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-GE: LKW-Fahrer fällt erneut mit massiver Überladung auf

Gelsenkirchen (ots) - Derselbe LKW-Fahrer, den Polizeibeamte am 8. Februar mit einem viel zu schweren Bagger ...

12.07.2018 – 12:48

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Mötzingen: Unfallflucht; Weissach: Auffahrunfall; Leonberg: Rauch über Firma

Ludwigsburg (ots)

Mötzingen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch zwischen 06:30 Uhr und 10:30 Uhr mutmaßlich beim Rangieren einen im Bereich der Feuerwehrausfahrt in der Iselshauser Straße geparkten VW. Der Unbekannte machte sich anschließend allerdings davon. Aufgrund des Schadensbildes könnte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Lkw handeln. Der Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro. Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Weissach: Auffahrunfall

Zwei leicht verletzte Fahrzeuglenker und Sachschaden in Höhe von etwa 16.500 Euro forderte ein Auffahrunfall am Mittwoch gegen 14:45 Uhr auf der Landesstraße 1177 zwischen Weissach und Ditzingen-Heimerdingen. Ein 20 Jahre alte Lenker eines VW und ein 29-jähriger Porsche-Fahrer befuhren hintereinander die Straße. Da ein vorausfahrendes Fahrzeug nach links abbiegen wollte, mussten beide anhalten. Einem nachfolgenden 26-Jährigen, der ebenfalls mit einem VW unterwegs war, gelang es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen, so dass er zunächst auf den Porsche auffuhr und diesen anschließend auf den davor stehenden VW schob. Beide VW-Lenker wurden leicht verletzt. Sowohl der Porsche als auch der auffahrende VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Leonberg: Rauch über Firma

Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg rückte am Donnerstag kurz nach 05.00 Uhr mit sechs Einsatzfahrzeugen und 28 Wehrleuten zu einem Brandalarm in die Poststraße in Leonberg aus. Ein Anwohner hatte schwarzen Rauch über einem Firmengebäude bemerkt und die Polizei alarmiert. Die Firma, in der sich etwa 40 Mitarbeiter befanden, wurde anschließend geräumt. Wie sich vor Ort herausstellte war vermutlich ein technischer Defekt im Bereich der Heizungsanlage ursächlich für den Qualm.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg