Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

20.05.2018 – 10:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sachbeschädigung am Pfarrwiesengymnssium in Sindelfingen, Wohnungseinbruch in Schönaich und Diebstahl eines Komplettsatzes Winterreifen in Bietigheim-Bissingen

Ludwigsburg (ots)

Sindelfingen: Mehrere Fenster an Schule eingeworfen

In der Zeit zwischen Freitag, 16.00 Uhr, und Samstag, 08.30 Uhr, wurden am Pfarrwiesengymnasium in der Pfarrwiesenallee vier großflächige Fensterverglasungen durch Steinwürfe so stark beschädigt, dass drei Fenster dabei komplett zersplitterten. Ein viertes Fenster wurde ebenfalls erheblich in Mitleidenschaft gezogen und war gesprungen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 5.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07031 697 0 mit dem Polizeirevier Sindelfingen in Verbindung zu setzen.

Schönaich: In Wohnung eingebrochen

In der Zeit zwischen vergangenen Freitag, 22.00 Uhr, und Samstag, 11.00 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Täter über eine Balkontüre gewaltsam Zutritt zu einer sich im Nordwesten von Schönaich befindlichen Wohnung. Der Täter erbeutete dabei Münzen. Über die Höhe des Diebesguts sowie des entstandenen Sachschadens am Inventar liegen noch keine Angaben vor.

Bietigheim-Bissingen: Komplettsatz Winterreifen gestohlen

In der Zeit zwischen Samstag, 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr, wurden aus einer Tiefgarage in der Wilhelmshofstraße ein Radsatz Winterreifen entwendet. Der Wert des Radsatzes beläuft sich auf 1.300 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen getätigt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07142 405 0 mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung