Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

20.05.2018 – 10:10

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Ludwigsburg, Vaihingen an der Enz, Steinheim an der Murr (BAB 81 zwischen AS Mundelsheim und AS Pleidelsheim) und Sindelfingen

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Zeugen gesucht

Am Freitag befuhr ein 49-jähriger Fahrradfahrer gegen 18.50 Uhr den Erlenweg in Richtung Jugendfarm. Dabei begegnete diesem ein Fahrradfahrer, der den 49-Jährigen in dessen Fahrweg schnitt und dabei gefährdete. Der 49-Jährige musste nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Unbekannte fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Anschließend fuhr der Unbekannte an einer Personengruppe, der auch mehrere Kinder angehörten, vorbei. Im gleichen Moment lief noch ein Hund von einem benachbarten Grundstück unversehens auf den Feldweg. Mit diesem kollidierte der Unbekannte letztlich. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Radler, ohne sich um den Hund zu kümmern. Der Unbekannte wird als Ende fünfzig bis Anfang sechzig Jahre alt, circa 175 cm bis 185 cm groß beschrieben. Er hatte eine stabile Figur und kurz geschorene graue Haare. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeanshose und einem dunklen T-Shirt. Zudem trug er eine Brille. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Hund wurde tierärztlich untersucht und hatte zum Glück ebenfalls keine Verletzungen davongetragen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141 18 5353 in Verbindung zu setzen.

Vaihingen an der Enz: Geparktes Fahrzeug erheblich beschädigt

Gegen 04.00 Uhr am frühen Samstagmorgen, wurde durch Anwohner in der Angelstraße, ein lauter Schlag wahrgenommen. Bei der sich anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Nacht gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Kia geprallt war. Das Fahrzeug war am linken Fahrbahnrand geparkt. Der Unbekannte kollidierte dabei mit der Beifahrertüre des Kia und entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf 3.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz unter der Telefonnummer 07042 941 0 in Verbindung zu setzen.

Steinheim an der Murr (BAB 81 zwischen AS Mundelsheim und AS Pleidelsheim): Fehler beim Fahrstreifenwechsel hat Unfall zur Folge

Am Samstag gegen 09.34 Uhr befuhr die 49-jährige Fahrerin eines Ford Galaxy die Bundesautobahn 81 auf dem mittleren Fahrstreifen von Heilbronn in Richtung Stuttgart. Wenig später wechselte ein Fahrzeug unvermittelt vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen direkt vor das Fahrzeug der 49-Jährigen. Diese versuchte noch, eine Kollision zu verhindern und kam dabei allerdings nach links ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Anschließend wurde der Ford abgewiesen und kam quer zwischen dem linken und mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Die 49-Jährige wurde leicht verletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde zudem noch ein auf der Gegenrichtung fahrender VW Golf eines 28-Jährigen beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter der Telefonnummer 0711 6869 0 in Verbindung zu setzen. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um ein Fahrzeug mit weißer Lackierung gehandelt haben.

Sindelfingen: Unter Alkoholeinfluss ein geparktes Fahrzeug beschädigt

Am Samstag gegen 11.32 Uhr wollte eine 51-Jährige Fahrerin eines Fords Focus aus der Liebenzeller Straße heraus nach links in die Weberstraße abbiegen. Dabei streifte sie einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Renault Twingo. Bei der sich anschließenden Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 51-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Die Fahrerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen und muss jetzt mit einer Strafanzeige rechnen. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen liegt bei 6.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung