Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.05.2019 – 16:30

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Gefährliche Körperverletzung

Ein Jugendlicher, der sich am Montagabend gegen 19.30 Uhr vor der Stadthalle in der Georg-Zimmerer-Straße aufhielt, wurde dort aus nichtigem Grund durch einen jungen Mann angegangen. Im Verlaufe des dabei entstandenen Streites versetzte der Mann dem Jugendlichen einen Kopfstoß, wodurch das Opfer einen Nasenbeinbruch erlitt. Der Täter war deutsch und in Begleitung einer jungen Frau. Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, zu melden.

Sigmaringen

Diebstahl aus Umkleidekabine

Erneut wurde ein Sportler in der Kreissporthalle in der Hohenzollernstraße Opfer eines Diebstahls. Im neuerlichen Fall, der sich am Dienstagabend im Zeitraum von 20.00 bis 21.00 Uhr ereignete, entwendete der unbekannte Dieb den Schlüsselbund des Geschädigten aus dessen Kleidung, die in der Umkleidekabine zurückgelassen wurde. Mit dem Autoschlüssel öffnete der Unbekannte auf dem Parkplatz vor der Sporthalle den Pkw des Geschädigten und entwendete aus dem Handschuhfach die dort aufbewahrte Geldbörse mit Inhalt und das Mobiltelefon des Sportlers. Den Autoschlüssel fand der Geschädigte später im Bereich seines Pkw in einem Gebüsch, so dass er anschließend wieder über sein Fahrzeug verfügen konnte. Hinweise zum Tathergang und zum Täter erbittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0.

Bad Saulgau

Verkehrsunfallflucht

Der Lenker eines unbekannten Pkw stieß am Montag in der Zeit von 07.30 bis 17.30 Uhr in der Rathaus-Tiefgarage in der Kaiserstraße gegen das Heck eines in der Tiefgarage geparkten Mercedes-Benz. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des an dem Mercedes-Benz entstandenen Schadens in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 482-0, zu melden.

Bad Saulgau - Haid

Verkehrsunfall mit Sachschaden

11.000 Euro Gesamtschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagmittag gegen 12.45 Uhr an der Einmündung Eschlestraße / Lange Straße in Haid ereignete. Der 28-jährige Lenker eines Volkswagens bog von der Lange Straße in die Eschlestraße ein und missachtete die Vorfahrt des ebenfalls 28-jährigen Lenkers eines Volkswagens, der auf der Eschlestraße (Ortsdurchgangsstraße) in Richtung Wilfertsweiler fuhr. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Die 32-jährige Lenkerin eines Citroen befuhr am heutigen Mittwoch gegen 07.00 Uhr die Athanasius-Miller-Straße und missachtete an der Kreuzung Friedberger Straße / Athanasius-Miller-Straße die Vorfahrt des 28-jährigen Lenkers eines Audi, der aus Richtung Friedberg über die Kreuzung fuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 14.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand.

Mengen

Verkehrsunfall mit Sachschaden

4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag gegen 08.45 Uhr auf der Einmündung Zielfinger Straße / Krauchenwieser Straße ereignete. Der 43-jährige Lenker eines VW Polo bog von der Zielfinger Straße nach links in die Krauchenwieser Straße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt der 54-jährigen Lenkerin eines Citroen, die auf der Krauchenwieser Straße aus Richtung Stadtmitte an die Einmündung heranfuhr.

Illmensee

Behinderung von Rettungsfahrzeugen

Ein Rettungswagen und ein Notarztwagen fuhren am Dienstagabend gegen 23.30 Uhr beschleunigt und unter Inanspruchnahme von Sonderrechten mit Blaulicht und Martinshorn auf der Landesstraße 207a zu einem medizinischen Notfall. Der hinter dem Rettungswagen fahrende Notarztwagen wurde bei dieser Einsatzfahrt durch den Lenker eines BMW überholt. Nach dem Überholvorgang setzte sich der Lenker des BMW zwischen die beiden Einsatzfahrzeuge und behinderte die Einsatzfahrt des Notarztwagens. Der Vorfall wurde nach dem Einsatz durch den Rettungsdienst beim Polizeiposten Pfullendorf zur Anzeige gebracht. Die Polizei ermittelt wegen Behinderung von hilfeleistenden Personen gemäß § 323 Absatz 2 des Strafgesetzbuches.

Pfullendorf

Einbruchsversuch

Am Morgen des heutigen Mittwoch wurde festgestellt, dass Unbekannte im Zeitraum seit Dienstag, 18:45 Uhr, versucht hatten, die Zugangstür zu einer Zahnarztpraxis im 1. Obergeschoß eines Wohn- und Geschäftshauses in der Überlinger Straße gewaltsam zu öffnen. Die gut gegen solche Manipulationen gesicherte Praxistür widerstand dem Aufbruchsversuch. Zeugenhinweise zu dieser Straftat erbittet der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz