Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

18.02.2019 – 13:41

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung werden zwei 26-jährige Männer angezeigt, die am Samstagmorgen gegen 08.00 Uhr auf einen 27-jährigen Taxi-Fahrer eingeschlagen hatten. Zum Streit soll es gekommen sein, als der Geschädigte eine von den Vorstellungen der Fahrgäste abweichende Fahrtstrecke befuhr. Nachdem die beiden Männer im Verlauf des Streitgespräches immer aggressiver wurden, hielt der Taxi-Fahrer an einer Tankstelle in der Zeppelinstraße an und forderte sie zum Aussteigen auf. Dieser Aufforderung kamen sie nach, gingen jedoch unvermittelt an die Fahrertür des Taxis und griffen den Fahrer an. Dieser stieg aus und wollte sich wehren, da jedoch beide Männer wechselseitig auf ihn einschlugen, flüchtete der 27-Jährige in Richtung des Tankbereichs der Tankstelle. Die beiden Männer verfolgten ihn und schlugen weiterhin mit Fäusten auf ihn ein. Als der Geschädigte auf dem Boden lag, wurde er von einem der Beschuldigten mit den Füßen getreten. Erst als Zeugen die Streitenden trennten und die Polizei riefen, ließen die beiden Männer von dem Taxi-Fahrer ab. Einer der Beschuldigten versuchte zu Fuß zu fliehen, konnte aber kurze Zeit später von einer Streife aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Der Geschädigte wurde durch die Schläge leicht verletzt.

Friedrichshafen

Rotlicht missachtet

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 6.000 Euro ereignete sich am Samstag gegen 12.00 Uhr an der Kreuzung Meistershofener - /Waggershauser Straße. Ein 43-jähriger Kia-Lenker hatte von der Teuringer Straße kommend die Kreuzung geradeaus überqueren wollen, missachtete hierbei das Rotlicht der Lichtzeichenanlage und übersah einen von rechts kommenden 67-jährigen Fahrer eines Hyundai. Der 43-Jährige versuchte durch Ausweichen nach links einen Zusammenstoß zu vermeiden, streifte jedoch dabei den Hyundai.

Friedrichshafen

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellten Beamte des Polizeireviers bei einem 61-jährigen Autofahrer fest, den sie am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Furatweiler und Wannenhäusern kontrollierten. Der Pkw-Lenker war zuvor auf der Waltenweiler Straße von Ailingen nach Ettenkirch gefahren und dabei einer Verkehrsteilnehmerin aufgrund der unsicheren Fahrweise aufgefallen. Nach einem positiven Alkoholtest, der über 2,4 Promille ergab, untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes, beschlagnahmten den Führerschein und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Die Beamten erhoben des Weitern von dem ausländischen Fahrzeuglenker eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro.

Friedrichshafen

Radfahrer übersehen

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein 53-jähriger Radfahrer am Samstag gegen 16.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Eckenerstraße. Eine 35-jährige Autofahrerin wollte von der Eckenerstraße nach links in die Werderstraße einbiegen und hatte hierbei den Mann mit seinem Fahrrad übersehen, der die Eckenerstraße stadteinwärts befuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte er und musste anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Oberteuringen

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 10.00 Uhr und 12.15 Uhr in der Ravensburger Straße begangen hat. Er streifte vermutlich beim Rangieren einen abgestellten Porsche und fuhr anschließend davon, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Überlingen

Dieseldiebstahl

Während der Fahrer in seinem Führerhaus geschlafen hat, wurde von unbekannten Tätern Samstagnacht zwischen 01.00 Uhr und 08.00 Uhr auf dem Parkplatz Espachviadukt Süd an einer Sattelzugmaschine mehrere hundert Liter Diesel abgeschlaucht. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu wenden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell