Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

05.02.2019 – 13:45

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots)

   -- 

Ravensburg

Eingeworfene Heckscheibe

Ein unbekannter Täter warf am Montag in der Zeit zwischen 07.30 Uhr und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz der Gewerblichen Schule in der Gartenstraße die Heckscheibe eines dort abgestellten Skoda ein. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Brand in Heizungskeller

Durch eine kleine Verpuffung in einem Brennofen flogen am Montag gegen 08.00 Uhr in der Straße "Metzisweiler" Glutstücke aus der Brennkammer, fielen auf den Boden und entfachten ein Feuer. Der Hauseigentümer, der durch die starke Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam wurde, versuchte die Flammen zu löschen und verletzte sich hierbei leicht. Die Freiwilligen Feuerwehren Ravensburg und Taldorf rückten mit 44 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen an und konnten das Feuer rasch löschen. Der Hauseigentümer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Grünkraut

Verkehrsunfall

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein 32-jähriger Opel-Lenker am Montag gegen 10.30 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Gullen und Ritteln auf schneeglatter Fahrbahn auf die linke Fahrbahnseite und streifte hierbei einen entgegenkommenden 22-jährigen Audi-Lenker. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 8.000 Euro.

Weingarten

Unklarer Gasgeruch

Die Freiwilligen Feuerwehren Weingarten und Ravensburg wurden am Montag gegen 17.00 Uhr in den Chemiesaal des Naturwissenschaftlichen Zentrums in der Straße "Kirchplatz" gerufen, nachdem mehrere Anrufer Gasgeruch gemeldet hatten. Zwei Obergeschosse des Gebäudes wurden deshalb von den Einsatzkräften evakuiert. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr führte anschließend in Stockwerken mehrere Messungen durch, die keine Gaskonzentration ergaben. Das Gebäude wurde gegen 19.30 Uhr wieder freigegeben. Während der Einsatzmaßnahmen wurde der Verkehr umgeleitet.

Münchenreute / Aulendorf

Wohnhaus in Brand geraten

Ein Sachschaden von rund 400.000 Euro ist die Folge eines Brandes, der am Dienstagmorgen gegen 06.15 Uhr in einem Wohnhaus in der Straße "Würzbühl" ausgebrochen war. Ein Nachbar sah im Obergeschoß des Hauses Flammen aus dem Fenster schlagen und informierte die Feuerwehr. Das unbewohnte Haus mit einem landwirtschaftlichen Anbau, in dem Heu und Stroh sowie landwirtschaftliche Geräte und ein kleiner Schaufellader abgestellt waren, geriet in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Aulendorf und Blönried, die mit sechs Fahrzeugen und 80 Einsatzkräften vor Ort kamen, löschten das Feuer. Eine Brandursache ist noch unklar, die polizeilichen Untersuchungen dauern an.

Amtzell

Auffahrunfall

Rund 25.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 15.45 Uhr an der Einmündung K 8003 / B 32 ereignet hat. Ein 25-jähriger BMW-Fahrer bemerkte zu spät, dass eine vorausfahrende 38-jährige VW-Lenkerin an der Einmündung angehalten hatte, um nach rechts abzubiegen und fuhr auf das Heck auf.

Leutkirch

Balkonbrand

Vermutlich eine unachtsam auf dem Balkon ausgedrückte Zigarette hat am Montag gegen 17.15 Uhr in der Säntisstraße einen Balkon in Brand gesetzt und einen Sachschaden von rund 2.000 Euro verursacht. Passanten hatten auf dem Balkon das Feuer entdeckt und den Hauseigentümer alarmiert. Durch die schnell eingetroffenen Polizeibeamten konnten die Flammen mit einem Pulverlöscher erstickt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Leutkirch, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort kam, stellten fest, dass die Holzverschalung des Hauses bereits so stark erhitzt war, dass das rasche Eingreifen der Beamten ein Übergreifen des Feuers vom Balkon auf das Haus verhindert hatte. Der unter Schock stehende Hauseigentümer wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz