Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

04.02.2019 – 13:54

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

   -- 

Friedrichshafen

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung wird ein 44-jähriger Mann angezeigt, der in der Nacht zum Sonntag gegen 01.30 Uhr in einer Gaststätte in der Breslauer Straße einer gleichaltrigen Frau ins Gesicht geschlagen hat. Im Laufe des Abends entwickelte sich ein Streitgespräch zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 50-jährige Begleiter der Frau und der Wirt der Gaststätte ebenfalls leicht verletzt wurden. Als der 44-Jährige deswegen des Lokals verwiesen wurde zog der Mann vor der Gaststätte vermutlich eine Schreckschusspistole und schoss 3-4 Mal in die Luft, ehe er sich in unbekannte Richtung entfernte.

Kressbronn

Verkehrsunfall beim Überholen

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von rund 5.000 Euro ereignete sich am Samstag gegen 14.15 Uhr in der Kirchstraße. Ein 45-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Kirchstraße ortsauswärts und wollte kurz nach der Hemigkofener Straße nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen von hinten kommenden 53-jährigen Audi-Lenker, der in diesem Moment im Begriff war, ihn zu überholen. Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge weiterhin fahrbereit.

Meckenbeuren

Alkoholisiert Unfall verursacht

Wegen einer Trunkenheitsfahrt, in deren Folge es Samstagabend gegen 18.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 467 kam, ermittelt derzeit die Polizei gegen einen 68-jährigen Hyundai-Lenker. Der Mann, der die Straße aus Schwarzenbach kommend befuhr, wollte an der Einmündung zur B 467 nach links in Richtung Ravensburg einbiegen. Im Verlauf des Abbiegevorgangs kam er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab und anschließend im Straßengraben zu stehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von über 1,7 Promille, weswegen der Führerschein beschlagnahmt und eine Blutentnahme veranlasst wurde. Das Fahrzeug, an dem ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand, wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Uhlidngen-Mühlhofen

Einbruchsversuch

Auf bislang nicht bekannte Weise gelangte ein unbekannter Täter zwischen Samstag, 17.45 Uhr, und Sonntag, 12.15 Uhr auf das Grundstück des Verkehrsübungsplatzes in der Straße "Vor der Torpen" und wollte sich Zugang zu dem dortigen Wohn- und Bürogebäude verschaffen. Hierzu schlug er ein Fenster ein, wodurch ein Alarm ausgelöst wurde. Der Unbekannte ließ deshalb von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Personen, die in der Nacht Verdächtiges in der Straße wahrgenommen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Owingen

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Ein auf der K 7788 von Taisersdorf in Richtung Owingen fahrender 32-jähriger Autofahrer ist in der Nacht von Freitag auf Samstag kurz vor Mitternacht in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern geraten. Er kam zunächst links aufs Bankett, schleuderte quer über die Fahrbahn zurück und prallte schließlich mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Durch den Unfall wurde ein automatischer Notruf an die Pkw-interne Notrufzentrale abgesetzt und anschließend der Unfall der Polizei gemeldet. Die eintreffenden Beamten stellten keine Person am Unfallort fest. Kurze Zeit später meldete sich der 32-Jährige telefonisch bei der Polizei und meldete einen Glatteisunfall. Die Polizisten suchten daraufhin den Mann an seiner Wohnanschrift auf und stellten deutliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei ihm fest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz