Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

11.12.2018 – 14:30

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

   -- 

Konstanz

Autos zerkratzt

Vermutlich in der Nacht zum Sonntag hat ein unbekannter Täter an mehreren Autos, die auf einem Firmengelände in der Macairestraße abgestellt waren, die Motorhaube und Scheinwerfer zerkratzt. Der hierbei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu wenden.

Konstanz

Polizeibeamte bespuckt

Wegen Körperverletzung hat sich ein 52-Jähriger zu verantworten, der in der Nacht zum heutigen Dienstag von Beamten des Polizeireviers in Gewahrsam genommen wurde. Der Mann, der in einer Gaststätte gepöbelt hatte, verhielt sich auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten äußerst aggressiv. Da sich der 52-Jährige weigerte, das Lokal zu verlassen, nahmen ihn die Beamten mit zur Dienststelle. Als er dort in die Gewahrsamszelle gebracht wurde, spuckte er zwei Polizisten ins Gesicht. Während der gesamten polizeilichen Maßnahmen beleidigte der Tatverdächtige die Beamten mit üblen Ausdrücken und drohte ihnen.

Konstanz

Herd nicht ausgeschaltet

Starke Rauchentwicklung hat am Montagabend gegen 21.45 Uhr einen Rauchmelder in einer Wohnung in der Wollmatinger Straße ausgelöst. Wie eine Überprüfung der alarmierten Feuerwehr ergab, die gewaltsam in die verschlossene Wohnung eindringen musste, hatte eine Bewohnerin den Herd vergessen auszuschalten, auf dem ein Topf mit Essen stand.

Konstanz

Weihnachtsbäume gestohlen

Wie jetzt erst angezeigt wurde, sind unbekannte Täter in der Nacht zum vergangenen Freitag auf einen eingezäunten Platz in der Reichenaustraße eingedrungen und haben dort zehn Nordmanntannen im Gesamtwert von über 300 Euro entwendet. Außerdem haben die Unbekannten den Zaun beschädigt. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Verkaufsgelände beobachtet haben, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, aufzunehmen.

Konstanz

Außenspiegel demoliert

Vermutlich mutwillig hat ein unbekannter Täter den rechten Außenspiegel eines in Höhe des Gebäudes Labhardsweg abgestellten Autos abgeschlagen und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0.

Reichenau

Garagentor besprüht

Sachschaden von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum Sonntag auf das Tor einer Garage in der "Untere Rheinstraße" mit blauer und roter Farbe die Buchstaben "ACAB" sprühte. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149, zu melden.

Allensbach

Diebstahl aus Rohbau

Offensichtlich auf Handwerksmaschinen und -geräte hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Samstag aus einem Rohbau in der Professor-Maier-Leibnitz-Straße einen Trennschleifer der Marke Dewalt, zwei Akkus sowie einen Bohrersatz der Marke Würth und ein Bosch-Lasermessgerät im Gesamtwert von rund 2.300 Euro entwendete. Wie sich bei der Aufnahme der am Montag erstatteten Anzeige herausstellte, waren bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch auf der gleichen Baustelle ein Werkzeugkoffer mit einem Makita-Akkuschrauber und zwei Akkus im Wert von rund 600 Euro gestohlen worden. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Baustelle beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Allensbach, Tel. 07533/97149, in Verbindung zu setzen.

Singen

Einbruch in Wohnhaus

Ein unbekannter Täter hat am Montag zwischen 14.25 Uhr und 19.30 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses in der Hermann-Hesse-Straße aufgebrochen und anschließend sämtliche Räume durchwühlt. Dabei fiel ihm eine schwarze Armbanduhr der Marke Fossil im Wert von rund 100 Euro in die Hände. Der Schaden an der aufgebrochenen Tür steht noch nicht fest. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Erheblich unter Alkoholeinwirkung stand ein 45-jähriger Pkw-Lenker, der am Montagnachmittag gegen 13.10 Uhr einen Verkehrsunfall in der Industriestraße verursachte. Der Mann hatte entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung die Zufahrt zum Autoschalter eines Schnellrestaurants befahren und dabei den Pkw einer Autofahrerin gestreift. Die hinzugerufene Polizei veranlasste nach einem positiven Alkoholtest, der 1,8 Promille ergab, bei dem 45-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe im Krankenhaus, beschlagnahmte den Führerschein und stellte die Fahrzeugschlüssel sicher.

Singen

Versuchter Einbruch

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der am Montagabend zwischen 17.00 und 19.00 Uhr versuchte, in ein Wohngebäude in der Straße "Alter Grenzpfad" einzusteigen. Der Unbekannte hatte bereits an einem Fenster mit einem Hebelwerkzeug manipuliert, dann aber von seinem Vorhaben abgelassen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu wenden.

Singen

Drogen und Schlagstock aufgefunden

Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz hat sich ein 19-Jähriger zu verantworten, der am Sonntagmorgen von Beamten der Bundespolizei beim Bahnhof kontrolliert wurde. Die Polizisten fanden bei dem jungen Mann nicht nur einen Joint und eine geringe Menge Haschisch, sondern stellten auch einen Teleskopschlagstock sicher, für den der 19-Jährige kein berechtigtes Interesse nachweisen konnte.

Singen

Nach Parkrempler davongefahren

Beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr gegen die Heckklappe eines auf dem REWE-Parkplatz in der Holzeckstraße abgestellten Opel Corsa gestoßen und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Singen

Verkehrsunfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag gegen 09.30 Uhr auf dem Real-Parkplatz in der Georg-Fischer-Straße ereignete. Beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen den rechten Kotflügel eines dort abgestellten Fiat Panda geprallt und ist anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von mehreren hundert Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0.

Gottmadingen

Gegen geparktes Auto gefahren

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle wird einer 53-jährigen Autofahrerin zur Last gelegt, die am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr beim Rückwärtsausparken mit ihrem Pkw gegen ein auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Zollstraße abgestelltes Auto prallte. Die Frau, die dabei mit ihrem Handy telefonierte und auch nicht auf einen Zeugen reagierte, der an die Seitenscheibe der Fahrertür klopfte, fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern.

Stockach

Autofahrer prallt gegen Wegweiser

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 23-jähriger Pkw-Lenker in der Nacht zum heutigen Dienstag gegen 00.10 Uhr auf der K 8226 kurz vor der Kreuzung mit der K 8216 bei Wald nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Wegweiser geprallt, der der dadurch aus seiner Verankerung gerissen wurde. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 3.000 Euro. Zur Unfallzeit herrschten starker Schneefall und schlechte Sicht- und Straßenverhältnisse.

Stockach

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von nahezu 3.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montagmorgen gegen 07.45 Uhr in Stockach ereignete. Die 33-jährige Lenkerin eines Audi war von der Goldäckerstraße kommend in die Tuttlinger Straße Richtung Stadtmitte eingebogen und hatte hierbei den Vorrang eines 20-jährigen Autofahrers, der von der Tuttlinger Straße in die Goldäckerstraße abbiegen wollte, missachtet. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell