Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

18.10.2018 – 15:54

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   --- 

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Etwa 3.500 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 18.15 Uhr in der Ulmer Straße am Ende der Nothelferbrücke. Dort kam es in Fahrtrichtung Friedrichshafen zum Streifvorgang zwischen dem Pkw Audi A 3 eines 56-Jährigen und dem Pkw BMW einer 31-Jährigen. Zur Klärung des genauen Sachverhalts sucht die Polizei Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, Zeugen, insbesondere zwei in einem schwarzen Geländewagen entgegenkommende Männer, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können.

Altshausen

Zeugenaufruf - Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Mindestens neun Zwergkaninchen sowie ein Hamster setzte ein unbekannter Täter in den vergangenen Tagen im Waldgebiet Tannbühl bei Münchenreute aus. Ein Spaziergänger, der von Mochenwangen in Richtung Aulendorf mit seinem Hund ging, wurde auf die ausgesetzten Tiere aufmerksam und verständige die Polizei. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft der ausgesetzten Tiere geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu verständigen.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Dienstag, 16.00 Uhr und Mittwoch, 08.00 Uhr den Bauwagens eines Kindergartens in der Straße "Pfannenstil" beschädigte. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Bad Waldsee

Wohnungseinbruch

Offensichtlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Einbrecher zwischen Samstag, 10.00 Uhr und Mittwoch, 10.00 Uhr bei einem Einbruch in ein Wohngebäude in der Lortzingerstraße. Der Unbekannte hebelte eine Terrassentür auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtete haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Aulendorf

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 2.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall zwischen Samstag, 22.30 Uhr und Sonntag, 00.30 Uhr in der Allewindenstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte einen im Innenhof des Gebäudes 24 geparkten Mercedes-Benz und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz