Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

17.10.2018 – 16:02

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Sachbeschädigung - Zeugenaufruf

Zirka 1.200 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Dienstag, 20.00 Uhr und Mittwoch 09.30 Uhr in der Haydnstraße den Lack an einem geparkten VW EOS zerkratzte. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0.

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 500 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 13.30 Uhr bei Rotis. Eine 24-Jährige fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Legau, hält an, um eine entgegenkommende Autofahrerin passieren zu lassen. Die entgegenkommende Frau streifte dabei den Pkw der 24-Jährigen. Anschließend verließ Sie mit ihrem silbernen Pkw, an dem ein ausländisches Teilkennzeichen "B-2019" abgelesen werden konnte, unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Verursacherin oder deren Pkw geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Rund 1.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Montag auf Dienstag die Schaufensterscheibe an einem Bekleidungsgeschäft in der Eisenbahnstraße zerkratzte. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 13.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag zwischen 12.00 Uhr und 12.45 Uhr in der Berger Straße Höhe Kreuzung Kapuzinerstraße. Ein unbekannter Lenker streifte vermutlich mit einem Sattelzug einen geparkten Seat Leon und prallte beim Wenden gegen einen geparkten VW-Passat. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/805-3333, anzurufen.

Ravensburg

Sachbeschädigung

Zwei Regenfallrohre sowie die Verglasung eines Fensterelementes von der Grundschule Weißenau beschädigten unbekannte Täter zwischen Freitag, 16.00 Uhr und Dienstag, 08.00 Uhr. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Altshausen

Straßenverkehrsgefährdung

Wegen Straßenverkehrsgefährdung ermitteln Beamte des Polizeipostens Altshausen gegen einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstag gegen 08.30 Uhr auf der L 289 in einem dunklen Volvo mit Ravensburger Kennzeichen in Richtung Ebenweiler trotz Gegenverkehr einen 37-jährigen Autofahrer überholte. Um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, wich dieser auf das Bankett aus und bremste seinen Pkw stark ab. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere Fahrzeuglenker im Gegenverkehr, werden gebeten, den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, anzurufen.

Baienfurt

Sachbeschädigung

Die Fensterscheibe eines Wohngebäudes in der Römerstraße warf am Mittwoch gegen 01.15 Uhr ein unbekannter Täter ein und flüchtete unerkannt. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/8036666, zu wenden.

Bad Waldsee

Wohnungseinbruch

Offensichtlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Einbrecher zwischen Samstag, 07.00 Uhr und Dienstag, 16.00 Uhr bei einem Einbruch in einem Einfamilienhaus im Mühlbergring. Der Unbekannte hebelte ein Fenster auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtete haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/8036666, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Isny im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstag zwischen 08.30 Uhr und 13.30 Uhr in der Ortsdurchfahrt von Neutrauchburg. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte einen am Fahrbahnrand geparkten Dacia und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, den Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, anzurufen.

Isny im Allgäu

Versuchter Einbruch

Etwa 300 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 05.45 Uhr vergeblich versuchte die Tür einer Produktionshalle im Max-Eyth-Weg aufzuhebeln. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Personen festgestellt haben, werden gebeten den Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu informierten.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz