Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Stetten

Frontalzusammenstoß fordert einen Toten

Noch an der Unfallstelle ist ein 65-jähriger Autofahrer heute Abend seinen Verletzungen erlegen, die er sich gegen 16:50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 31 bei Stetten/Bodenseekreis zugezogen hat. Der Pkw-Lenker hatte die Bundesstraße von Friedrichshafen kommend in Richtung Meersburg befahren und war laut Zeugen zwischen Stetten und Hagnau aus bislang unbekannter Ursache kontinuierlich auf die Gegenfahrspur geraten, wo er mit einem entgegenkommenden Sattelzug frontal zusammenstieß. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen des Notarztes kam für den lebensgefährlich verletzten Autofahrer, der in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden war, jede Hilfe zu spät. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 120´000 Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Einsatzmaßnahmen, in die auch die Freiwillige Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber eingebunden waren, musste die B 31 zwischen Stetten und Immenstaad bis gegen 21:00 Uhr voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Thomas Pecher, KHK
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: