Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Leutkirch im Allgäu

Sachbeschädigung

Mehrere hundert Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 20.00 Uhr und Dienstag, 19.15 Uhr einen geparkten Pkw Opel in der "Alte Marktstraße" beschädigte. Der Unbekannte trat sowohl gegen die Stoßstange als auch gegen die Fahrertür und beschmierte das Auto mit einer fettigen Substanz. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu informieren.

Leutkirch im Allgäu

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 17.00 Uhr und Dienstag, 11.00 Uhr den linken Außenspiegel eines geparkten VW in der Kurt-Georg-Kiesinger-Straße abgeschlagen und im angrenzenden Gartengrundstück einen kleineren Baum abgerissen hat.

Bad Wurzach

Sachbeschädigung

Eine Kugelakazie fällte ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag, 22.00 Uhr auf Dienstag, 06.30 Uhr in einem Garten in der Straße "Schmidberg" und ließ den etwa 3,5 Meter hohen Baum dort liegen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, anzurufen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Etwa 13.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 10.30 Uhr auf der Kreuzung Markdorfer- / Flurstraße. Eine 52-jährige Autofahrerin missachtete beim Überqueren der B 33 das Rotlicht in der Oberzeller Straße und prallte gegen den Fiat eines herannahenden 31-Jährigen. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Ravensburg

Pkw aufgebrochen

Ein Navigationsgerät samt Steuereinheit sowie etwas Münzgeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 19.15 Uhr und Dienstag, 09.30 Uhr einen in der Gradmannstraße geparkten Pkw aufgebrochen hat. Der Unbekannte schlug gewaltsam ein Seitenfenster ein und gelangte so in das Fahrzeuginnere. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-333.

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Raub

Bargeld sowie ein Handy raubten unbekannte Täter einem stark alkoholisierten 20-Jährigen am Dienstag gegen 04.45 Uhr in der Escher-Wyss-Straße Höhe der Gaststätte Gleis 9. Ein unbekannter Täter verwickelte den Geschädigten zunächst in ein Gespräch und forderte dann Bargeld. Da der Geschädigte dieser Aufforderung nicht nachkam, attackierte der Unbekannte den 20-Jährigen gemeinsam mit weiteren fünf unbekannten Personen. Dabei entnahmen die Unbekannten Bargeld aus dessen Geldbörse und rauben sein Handy. Der durch den Angriff leicht verletzte Geschädigte musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Täter waren zwischen 18 und 24 Jahre alt, hatten einen dunklen Teint, waren unrasiert und mit Jeanshosen und Jacken bekleidet. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben, sonst sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Raubgutes geben können, werden gebeten, die Kriminalpolizei Ravensburg, Tel. 0751/803-0, anzurufen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person sowie etwa 1.500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der L 325. Eine 18-Jährige fuhr mit ihrem Seat von Ravensburg kommend in Richtung Schlier. In einer Linkskurve wollte sie einen 48-jährigen Rollerfahrer überholen. Aufgrund Gegenverkehrs bricht die Frau den Überholvorgang ab und streift dabei den Rollerfahrer. Durch die Kollision stürzt der 48-Jährige und zieht sich schwere Verletzungen zu. Hinzugerufene Rettungskräfte bringen den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das nicht mehr fahrbereite Kleinkraftrad wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert.

Ravensburg

Zeugenaufruf nach Nötigung und Körperverletzung

Wegen Nötigung und Körperverletzung ermitteln Beamte des Polizeireviers gegen einen 43-jährigen Suzuki-Lenker sowie einen 29-jährigen Renault-Lenker. Die beiden Männer kamen am Montag gegen 23.00 Uhr zum Polizeirevier und zeigten sich gegenseitig an. Nach ersten Angaben soll es demnach gegen 22.45 Uhr auf der B 467 / B 30 zwischen Liebenau und Ravensburg zu Überholmanövern mit anschließendem Ausbremsen gekommen sein. An der Ampelanlage Höhe Möbel Rundel kam es zudem zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Zur genauen Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei noch Zeugen und bittet diese sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Marihuana beschlagnahmt

Rund 300 Gramm Marihuana beschlagnahmten am Montag Polizeibeamte bei zwei Männern im Alter von 30 und 58 Jahren. Einer der beiden Tatverdächtigen wurde zuvor gegen 11.15 Uhr in der Jahnstraße mit seinem Pkw angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten etwa 20 Gramm Marihuana bei seinem 47-jährigen Beifahrer sicher. Da dieser nach eigenen Angaben das Marihuana von dem 58-Jährigen Fahrer erworben hatte, durchsuchten die Beamten anschließend dessen Wohnung. Dabei stießen die Beamten auf professionelle Aufzuchtanlagen für Marihuana. Sowohl der 58-Jährige als auch dessen 30-Jähriger Mitbewohner bauten gemeinsam 29 Marihuanapflanzen in der Wohnung an. Alle drei Männer müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Baienfurt

Einbruch

Bargeld aus einer Spendenkasse erbeutete ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Mittwoch, 21.00 Uhr auf Donnerstag, 09.00 Uhr in eine Lagerhalle eines Autohandels eingebrochen ist. Der Unbekannte verschaffte sich über das Dach gewaltsam Zugang zum Gebäude, brach eine Bürotür auf und entwendete dort das Spendengeld. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Weingarten

Sachbeschädigung

Mit Wandfarbe beschmierte ein unbekannter Täter in der Mainacht von Montag, 18.00 Uhr auf Dienstag, 10.00 Uhr, ein Gartenhaus im Frankenweg und verursachte dabei nicht unerheblichen Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum unbekannten Täter geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Aulendorf

Spiegel abgetreten

Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro verursachte ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Montag, 20.00 Uhr auf Dienstag, 09.00 Uhr in der Schulstraße einen Pkw beschädigte. Der Unbekannte trat beide Außenspiegel an einem geparkten Opel Corsa ab und flüchtete unerkannt. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Mochenwangen

Einbruch

Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Sonntag, 23.30 Uhr und Montag, 11.00 Uhr in eine Gaststätte am Sportplatzweg eingebrochen ist. Der Unbekannte hebelte gewaltsam eine Terrassentür auf und verschaffte sich so Zugang zum Gebäude. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Amtzell

Motorradunfall

Zwei leicht verletzte Motorradfahrer und Sachschaden in Höhe von zirka 3.500 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 13.30 Uhr auf der B 32. Die beiden Motorradfahrer fuhren auf den beiden Fahrspuren von der Einmündung Schomburger Straße in Richtung Ravensburg. Einer der beiden 26-jährigen Zweiradfahrer wechselte den Fahrstreifen von links nach rechts. Der Andere, der den rechten Fahrstreifen befuhr, beschleunigte gleichzeitig sein Motorrad und es kam zur Kollision. Dabei stürzten beide Beteiligten und verletzten sich leicht. Die beiden Männer wurden von hinzugerufenen Rettungssanitätern zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Wangen im Allgäu

Sachbeschädigung

Mehrere tausend Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der in der Nacht von Montag auf Dienstag mindestens sechs Eier gegen eine Hausfassade in der Richthofenerstraße warf. Zeugen, die in der fraglichen Mainacht verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Container umgeworfen

Wegen groben Unfugs ermitteln Beamte des Polizeireviers Wangen gegen unbekannte Täter, die vermutlich in der Nacht von Montag auf Dienstag im Scherrichmühlweg aufgestellte Sammelcontainer umstießen und einen Pkw auf Bierkisten aufbockten. Zeugen, die in der fraglichen Mainacht verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall zwischen Sonntag, 21.30 Uhr und Montag, 08.00 Uhr im Südring. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Parkplatz Gehrenberg geparkten Opel Zafira und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Vandalismus und Sachbeschädigungen statt Maischerze

Im Bereich des Schulzentrums beschädigten unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag durch Eierwürfe und Schmierereien mit Rasierschaum die Schule. Schwerpunkt war hierbei die Mensa. Dort verschmutzten die Täter die Verglasung auf der gesamten Länge mit Rasierschaum. Darüber hinaus warfen die Unbekannten Dutzende von Eiern gegen die Fassade der Verbundschule. Im Eingangsbereich der Mensa wurde zudem ein Mülleimer in Brand gesetzt und zerstört. Die Entfernung der Verunreinigung wird mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Darüber hinaus muss zur Reinigung der Fenster eine Firma beauftragt werden. An der Schule entstand ein Sachschaden von nahezu 2.000 Euro. Im Bereich des Schützenwegs beschädigten unbekannte Täter zwei Straßenlaternen derart, dass die Lampenschirme aus der Fassung brachen und ein Schaden von rund 1.000 Euro entstand. Weiterhin wurde auf dem Parkplatz am Rain durch unbekannte Täter ein Auto mit Klebstoff sowie Toilettenpapier beschädigt. Dabei verursachten sie einen nicht unerheblichen Sachschaden. Die Beamten des Polizeipostens Isny ermitteln nun wegen Sachbeschädigungen und bitten Zeugen, die in der fraglichen Mainacht verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 07562/97655-0, zu melden.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: