Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

09.04.2018 – 17:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Friedrichshafen

Alkoholisierter Fahrer

Deutliche Anzeichen für eine alkoholische Beeinflussung stellten Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen in der Nacht zum Montag gegen 01.00 Uhr bei einem 38-jährigen Autofahrer im Bereich der Seestraße fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis deutlich über 1,3 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme, beschlagnahmten den Führerschein, stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und untersagtem dem 38-Jährigen die Weiterfahrt.

Friedrichshafen

Nase blutig geschlagen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00.30 Uhr wurde ein 22-Jähriger in einer Diskothek in der Montfortstraße von einem unbekannten Mann auf die Nase geschlagen. Laut dem jungen Mann ist der Täter etwa 30 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß und schlank. Er trug zum Zeitpunkt der Tat einen Kapuzenpullover. Zeugen, die den Vorfall in der Diskothek mitbekommen haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Motorroller prallt mit Auto zusammen

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 8000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 11.45 Uhr in der Teuringer Straße. Ein 49-jähriger VW-Fahrer befuhr die Teuringer Straße in Richtung Bodenseecenter und bog auf Höhe der BFT-Tankstelle nach links ab. Ein in gleicher Richtung überholender 59-jähriger Motorroller-Fahrer dürfte das zu spät erkannt haben und prallte mit diesem zusammen. Durch den Zusammenprall stürzte der Motorollerfahrer wobei er und seine 19-jährige Mitfahrerin sich leichte Verletzungen zuzogen. Weil die Beteiligten den Unfallhergang unterschiedlich schildern, sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Vandalismus in Keller und Tiefgarage

Ein unbekannter Täter versprühte in der Nacht von Freitag auf Samstag im "K42" in der Karlstraße den Inhalt eines Feuerlöschers, durchtrennte ein Verbindungskabel zur Kamera im Aufzug und entwendete drei Feuerlöscher und einen "Bollerwagen" aus Metall. Außerdem manipulierte der Täter ein Waschbecken so, dass es überquoll und Wasser einige Zentimeter hoch in mehreren Kellerräumen und Autostellplätzen stand. Das genaue Ausmaß des Schadens ist derzeit noch nicht absehbar. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum im Bereich des "K42" etwas Auffälliges bemerkt haben, oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, dies dem Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541/36142-0, mitzuteilen.

Friedrichshafen

Kontrollen auf dem Freizeitgelände Manzell

Anlässlich eines Diebstahls im Bereich des Freizeitgeländes Manzell in der Nacht von Samstag auf Sonntag, stellte die Polizei dort mehrere feiernde Personengruppen fest. Eine der Gruppen verhielt sich aggressiv und provozierend, aus dieser konnte wenig später zusammen mit einer Streife der Polizeidiensthundeführer zwei 18-Jährige Männer und ein 19-Jähriger kontrolliert werden. Sie hinterließen sämtlichen Unrat und Müll, weshalb die Beamten eine Anzeige an die Stadt Friedrichshafen vorlegen.

Tettnang

Motorradfahrer schwer verletzt

Schwer verletzt wurde am Sonntag gegen 15.15 Uhr ein 27-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der K 7709, auf Höhe der Einmündung nach Betznau. Vermutlich erkannte der Motorradfahrer zu spät, dass ein vorausfahrender 68-Jähriger mit seinem Ford nach links in Richtung Betznau abbog, er leitete eine Vollbremsung ein und kam dabei ohne das Auto zu berühren zu Fall. Der 27-Jährige musste schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Tettnang

Alkoholisiert gegen geparktes Auto gefahren

Einen Sachschaden von 36.000 Euro verursachte ein deutlich alkoholisierter 69-jähriger Autofahrer in Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01.15 Uhr, als er in der Hopfenstraße gegen ein am Straßenrand geparktes Auto fuhr, wobei er sich leicht verletzte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses auf den Pkw davor, dieser dann auf ein weiteres Auto geschoben. Bis zur Übergabe an die Polizei wurde der 69-jährige Autofahrer, der die Unfallstelle verlassen wollte, von Zeugen festgehalten. Seine Verletzungen mussten ambulant behandelt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis deutlich über 1,4 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe.

Kressbronn

Autospiegel abgetreten

Ein unbekannter Täter trat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 22.00 und 10.00 Uhr an einem in der Ernst-Lehmann-Straße geparkten Opel den Spiegel auf der Fahrerseite ab. Es entstand ein Sachschaden von über 100 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum in dem Bereich etwas Verdächtiges bemerkt haben, teilen dies bitte dem Polizeiposten Langenargen, Tel. 07543/9316-0, mit.

Langenargen

Kleinkraftrad fährt auf Pkw auf

Vermutlich zu spät gesehen hat am Sonntag gegen 14.00 Uhr ein 27-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer beim Einbiegen von der Friedhofstraße in die "von-Kiene-Straße" einen dort nach dem Wenden haltenden Pkw eines 22-Jährigen und prallte auf diesen. Durch den Aufprall kam der Kleinkraftrad-Fahrer zu Sturz und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.

Markdorf

Unfriedliches Ende einer Feier

Zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren, die gemeinsam den Nachmittag unterwegs waren, gerieten am Samstagabend gegen 22.00 Uhr in der Hauptstraße in einen handfesten Streit, bei dem der 19-jährige einen Schlag auf die Nase bekam. Die erkennbar alkoholisierten Streithähne konnten getrennt werden. Eine konkrete Ursache für die Auseinandersetzung war nicht ersichtlich. Der weiter uneinsichtige verletzte Mann wurde anschließend in die Obhut seiner Mutter übergeben.

Überlingen

Motorradfahrer stürzt

Glück im Unglück hatte ein 35-jähriger Motorradfahrer, der am Samstag gegen 19.15 Uhr vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers auf der K 7787 von Bonndorf kommend in einer Rechtskurve auf Höhe der Abzweigung zum Haldenhof zu Fall kam und sich lediglich leicht verletzte. Der 35-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Mayer Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531/995-1012
E-Mail: konstanz.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung