Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

31.05.2019 – 11:42

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)A5 bei Karlsruhe - Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Karlsruhe (ots)

Zwei Verletzte und ein Sachschaden von gut 80.000 Euro waren am Mittwoch gegen 21.05 Uhr die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn 5 zwischen Ettlingen und dem Karlsruher Dreieck.

Nach den Feststellungen der Autobahnpolizei war zunächst der 31-jährige Fahrer eines VW Golf Caddy auf der linken Fahrspur der A5 fahrend einem 38 Jahre alten Fahrzeugführer eines Porsche Panamera dicht aufgefahren. In der Folge fuhr der VW-Fahrer nach rechts auf den mittleren Streifen, zog zu dem Porsche auf gleiche Höhe auf und touchierte die Sportlimousine zweimalig auf deren rechten Fahrzeugseite. Der Porsche geriet daraufhin ins Schleudern und rutschte unter den rechtsseitigen Leitplanken durch. Der 38-jährige Fahrer und die schwangere Beifahrerin des Golf-Fahrers im Alter von gleichfalls 38 Jahren wurden verletzt und kamen unter Einsatz von drei Rettungsteams und zwei Notärzten vorsorglich in Kliniken.

Die rechte Fahrspur der Autobahn war bis zur Räumung der Unfallstelle gesperrt.

Allein an dem Porsche ist ein Schaden von 70.000 Euro zu verbuchen. Bezüglich des Fahrverhaltens und der Motivation des 31-Jährigen dauern die Ermittlungen der Autobahnpolizei noch an.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe