Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

04.03.2019 – 14:19

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA/PF/Enzkreis/CW) Bislang rund 60 unwetterbedingte Ereignisse gingen bisher beim Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Karlsruhe ein

KA, PF, CW (ots)

Bislang etwa 60 sturmbedingte Ereignisse wurden beginnend am Montagmorgen 08.20 Uhr im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe verzeichnet. Ein Mann wurde in Pforzheim verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Er soll sich aber nach bisherigen Erkenntnissen nicht, wie ursprünglich angenommen, durch den Sturm verletzt haben. Zudem musste der Straßenbahnverkehr auf der Albtalstrecke zwischen Ettlingen und Bad Herrenalb wegen Oberleitungsschäden eingestellt werden.

Sturmtief "Bennet" zog dabei beginnend über den nördliche Landkreis Karlsruhe und von dort über den Enzkreis bis nach Nagold, wo auf Fahrbahnen umgestürzte Bäume, umherfliegende Müllsäcke sowie umgestürzte oder verschobene Bauzäune die Polizei und Feuerwehren beschäftigten. Einige Fahrzeuge wurden dabei von umherfliegenden Gegenständen beschädigt. In Karlsruhe-Rüppurr wurden eine Dixi-Toilette über die Straße und ein ungesicherter Anhänger über einen Parkplatz geweht. Umgestürzte Bäume blockierten bei Östringen, in Kraichtal, Karlsdorf, Bruchsal und Karlsruhe-Neureut die Fahrbahnen teilweise komplett. In Östringen, Ubstadt-Weiher und Zeutern stürzten Dachziegel von einem Dach auf den Gehweg, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Herabstürzende Dachziegel beschädigen in Philippsburg einen geparkten Pkw. In Graben-Neudorf deckte der Sturm teilweise das Dach eines leerstehenden Fabrikgebäudes ab. Gegen 09.45 erreichten die Sturmböen auch den Enzkreis. Hier blockierte in Keltern ein umgestürzter Baum komplett die Landstraße 339 zwischen Niebelsbach und Schwann. Nahezu zeitgleich erfolgte die gleiche Meldung zur Landstraße 562 bei Pforzheim-Büchenbronn und der Landstraße 574 bei Neuhausen-Schellbronn. Über angerichtete Sachschäden können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Um 10.00 Uhr wurde ein Mann in der Brettener Straße in Pforzheim verletzt. Seine Verletzungen zog er sich nicht wie zunächst angenommen sturmbedingt zu. Der Mann war nach bisherigen Kenntnissen bei der Demontage eines Metallgeländers von einer etwa 1,5 Meter hohen Stützmauer gefallen und hatte sich so am Kopf verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auf der Landstraße 564 stürzte gegen 10.30 Uhr bei Marxzell ein Baum auf die Oberleitung der Straßenbahn. Die Oberleitung wurde teilweise abgerissen. Es wurde zwischen Busenbach und Bad Herrenalb einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Arbeiten dauern noch an. Der heutige Fastnachtsumzug in Graben-Neudorf wurde witterungsbedingt kurzfristig abgesagt. Von weiteren Veranstaltungs-/Umzugsabsagen ist bislang nichts bekannt.

Frank Otruba, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe