Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

10.01.2019 – 13:58

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (CW) Höfen an der Enz
B 294 - Zeugen nach riskantem Überholmanöver gesucht

Höfen an der Enz / B 294 (ots)

Nach einem riskanten Überholmanöver auf der Bundesstraße 294 bei Höfen an der Enz sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 13.10 Uhr am Mittwochmittag überholte der Fahrer eines weißen Lieferwagens, vermutlich eines Mercedes Citans mit roter Werbung auf der Seite, einen vor ihm aus Richtung Pforzheim kommenden Lastwagen. Der entgegenkommende 50-jährige VW-Fahrer konnte durch eine Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß gerade noch verhindern. Der dem VW nachfolgende 24-jährige BMW-Fahrer leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, rutschte aber auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn noch in das Heck des VWs. Durch den Aufprall wurde die 47-jährige Beifahrerin im VW leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Insgesamt beziffert sich der entstandene Sachschaden auf etwa 4.000 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise an den Polizeiposten Bad Wildbad unter der Telefonnummer 07081 93900.

Anna-Katrin Morlock, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe