Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

27.12.2018 – 16:08

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Ehefrau mit Schreckschusswaffe bedroht

Karlsruhe (ots)

Da zunächst unklar war, um was für eine Waffe es sich handelte, löste die angeblich nicht ernst gemeinte Bedrohung eines Tatverdächtigen gegenüber seiner Ehefrau am Montagnachmittag in der Karlsruher Südstadt einen Polizeieinsatz aus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es zwischen den Eheleuten gegen 14.45 Uhr in der gemeinsamen Wohnung in der Morgenstraße zu einem Streit. Dabei schon deutete der spätere Beschuldigte im Alter von 61 Jahren immer wieder mit entsprechenden Gesten an, in Richtung der 76-jährigen Frau zu schießen. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung nahm er dann eine schwarze Pistole in die Hand, zielte damit auf die Geschädigte und drohte ihr, sie damit zu verletzen. Da die Frau von einer scharfen Waffe ausging, verständigte sie die Polizei und flüchtete zu einer Nachbarin. Der Beschuldigte konnte schließlich von Polizeikräften widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnte die Waffe als Schreckschusspistole verifiziert werden. Der laut einem Test mit über 1,4 Promille alkoholisierte 61-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe