Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

09.04.2020 – 12:20

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 09.04.2020 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Gemmingen: Zwei Leichtverletze bei Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Personen und wirtschaftlicher Totalschaden an einem BMW und einer Mercedes C-Klasse, sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 293 bei Gemmingen. Am Mittwochnachmittag, gegen 15.10 Uhr, fuhr der 81-jährige Fahrer einer Mercedes C-Klasse von Eppingen in Richtung Heilbronn und wollte auf Höhe Gemmingen nach links abbiegen. Er ordnete sich hierzu auf der dafür vorgesehenen Abbiegespur ein. Beim Abbiegevorgang selbst übersah der Mann einen entgegenkommenden BMW, sodass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Der Mercedesfahrer und seine Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall und wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Licht vergessen, Kontrollgrund selbst gegeben

Ohne Licht befuhr der Fahrer eines Mitsubishi am Mittwochabend, gegen 23.25 Uhr, die Karl-Wüst-Straße in Heilbronn. Grund genug für eine zufällig dort fahrende Polizeistreife den Fahrer zur kontrollieren. Dieser roch bei der Kontrolle nach Alkohol. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 1,4 Promille. Neben einer Blutprobe musste der Mann auch seinen Führerschein abgeben.

Heilbronn: Radfahrer geht Passanten an

Gezielt angehaucht und beleidigt, soll ein circa 20 Jahre alter Radfahrer am Mittwochnachmittag, gegen 13.45 Uhr, mehrere Fußgänger auf einem Radweg in Heilbronn. Der Radler soll von der Neckarhalde her kommend in Richtung Innenstadt gefahren sein und hierbei mehreren älteren Paaren gezielt ins Gesicht gehaucht haben. Weiter soll er versucht haben, bei einem älteren Paar eine Tasche zu entreißen. Neben dem Zeugen, der diese Szenen beobachtet hatte meldete sich eine Frau bei der Polizei. Sie zeigte obszöne Beleidigungen durch besagten Radfahrer an. Dieser soll circa 20 Jahre alt gewesen sein. Er hatte helle Hautfarbe und sprach Deutsch mit Akzent in der Stimme. Der Radler trug eine dunkelblaue Steppweste, darunter ein Oberteil mit langen Ärmeln. Er hatte dunkle kurze Haare und fuhr ein dunkles Mountainbike mit gelbem Aufkleber oder Aufschrift. Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Heilbronn: E-Scooter Fahrer gestürzt

Weil ein weißer Pkw, möglicherweise ein Audi, eng an einem E-Scooter Fahrer vorbeifuhr, kam dieser zu Fall und verletzte sich leicht. Der Rollerfahrer war am Mittwochnachmittag, gegen 14.35 Uhr, auf der Südstraße in Richtung Rosenbergstraße unterwegs. Kurz vor der Einmündung Rosenbergstraße wurde er mit geringem Seitenabstand von dem weißen Fahrzeug überholt. Im Auto soll eine ältere Frau gesessen haben. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Diese werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104 2500 zu melden.

Brackenheim: Zeugen gesucht

Die Polizei in Lauffen sucht den Fahrer eines silbernen Mercedes, älteres Baujahr, C-Klasse. Dieser fuhr am Mittwochmittag, gegen 14.15 Uhr, von Stetten kommend auf der Zweifelbergstraße in Richtung Georg-Kohl-Straße. Hier soll der Fahrer zunächst einem aus Richtung Dürrenzimmern heranfahrenden Pkw die Vorfahrt genommen haben. Hinter diesem Pkw befanden sich zwei Radfahrer. Einer der beiden Radler rief dem Autofahrer, dessen Fenster geöffnet waren, eine Missbilligung seines Verhaltens zu. Der Mercedesfahrer nahm dies zum Anlass am nahegelegenen Einkaufsmarkt zu wenden und den Radfahrern hinterher zu fahren. Schließlich überholte er die beiden Radler auf Höhe der Feuerseestraße und bremste diese komplett aus. Einer der Fahrradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen das Heck des Pkw. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Auf Höhe der Feuerseestraße wendete der Mercedes erneut und raste laut Angaben der Zeugen in Richtung Dürrenzimmern. Ein weiterer Zeuge fuhr dem Mercedes bis nach Nordheim hinterher. Auf dieser Strecke soll der Mercedes mehrere Autos gefährlich überholt haben. Zeugen der Geschehen werden darum gebeten, sich bei der Polizei in Lauffen, Telefon 07133 2090, zu melden.

Dürrenzimmern: Sachbeschädigung auf dem Hörnle

1.000 Euro Sachschaden hinterließen Unbekante auf dem Gelände der Gaststätte auf dem Hörnle in Dürrenzimmern. Mit einer Grillschale wurde auf einem der dortigen Holztische gegrillt was zur Beschädigung des Tisches führte. Zudem wurde ein Info-Weinschild beschädigt. Die Rutsche und das Eingangsschild der Gaststätte wurden mit Farbe beschmiert. Als Tatzeit kommt das vergangene Wochenende in Frage. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Brackenheim, Telefon 07135 6096, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell