Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

10.05.2019 – 10:58

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.05.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Neuenstein: Von Fahrbahn abgekommen, 25.000 Euro Sachschaden

Eine 34-Jährige ist in der Nacht auf Freitag bei einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Neuenstein leicht verletzt worden. Gegen 2 Uhr nachts war die Frau in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den Autobahnausfahrten Kupferzell und Neuenstein unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam sie mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr die dortige Böschung entlang. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen einen größeren Baum. Ein Rettungswagen brachte die Fahrerin und vorsorglich auch ihr Kleinkind in ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Der Pkw musste mit einem Kran geborgen werden.

Künzelsau: Opel und Audi zusammengestoßen

Zwei PKW sind am Donnerstagvormittag in Künzelsau zusammengestoßen. Infolge entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro. Gegen 9.45 Uhr war ein 74-Jähriger mit seinem Opel Agila auf der Gaisbacher Straße unterwegs und bog nach links in die Stettenstraße ein. Hierbei missachtete er den Audi A4 eines 82-Jährigen. Dieser hatte sich von rechts auf der Stettenstraße genähert. Bei der Kollision blieben beide Beteiligte unverletzt.

Bretzfeld: Zusammenstoß nach Abbiegemanöver

8.000 Euro war die Höhe des Sachschadens bei einer Autokollision am Donnerstagmorgen in Bretzfeld. Ein 31-Jähriger bog mit seinem Opel aus der Straße am Zollstock in die Bretzfelder Straße ein und missachtete hierbei den Mitsubishi eines 62-Jährigen. Nach dem Zusammenstoß suchte dessen 62-jährige Mitfahrerin vorsorglich einen Arzt auf.

Bretzfeld: Einfach weggefahren

Wie man sich nach einem Unfall richtig verhält, wusste ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Bretzfeld offenbar nicht, oder schlimmer noch: Es war der Person einfach egal. Im Zeitraum von 9.30 Uhr bis 10.45 Uhr stieß sie mit einem Fahrzeug beim Rangieren oder Wenden rückwärts gegen einen VW Up. Dieser stand am Fahrbahnrand der Straße "Am Lindelbach" und wurde an der Fahrertür in Höhe von insgesamt 1.500 Euro beschädigt. Statt die Polizei zu verständigen, flüchtete der oder die Unbekannte vom Unfallort. Der Polizeiposten Bretzfeld sucht nach Zeugen, die sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07946/940-010 melden sollen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell