Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PP Heilbronn, Stand 01.00 Uhr

Heilbronn (ots)

Stadt Heilbronn Heilbronn: Bei "Rot" in Kreuzung gerast Am Dienstag, 26.03.2019, gegen 19.53 Uhr, befuhr ein 24-jähriger mit seinem Audi die Straße Am Wollhaus aus Richtung Urbanstraße kommend. An der Kreuzung Am Wollhaus/Wollhausstraße missachtete er die "Rotlicht" zeigende Ampel und fuhr nach Zeugenangaben mit hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich ein. Eine 52-jährige fuhr mit ihrem Renault bei "Grün" von der Wollhausstraße kommend in den Kreuzungsbereich in Richtung Wilhelmstraße ein. Auf dem mittleren Fahrstreifen der Straße Am Wollhaus kam es zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurden sowohl der Verursacher sowie auch die Pkw-Lenkerin schwer verletzt. Beide wurden stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Über den Grad der Verletzungen ist bislang noch nichts bekannt. Der 20-jährige Beifahrer im Audi wurde nicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Audi Fahrer unter alkoholischer Beeinflussung stand. Er musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 38.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 26.05.2022 – 01:00

    Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV

    Osnabrück (ots) - Vorbild Österreich? Debatte über Masken im ÖPNV Infektiologe Tenenbaum: Ende der Tragepflicht wäre "vertretbar" - Montgomery: "An Maskenpflicht bis Frühjahr festhalten" Osnabrück. Nach dem Beschluss zum Ende der ÖPNV-Maskenpflicht in Österreich wird auch in Deutschland über die Maßnahme diskutiert. "Ein Ende der Maskenpflicht in Bussen, Bahnen oder Flugzeugen wäre durchaus vertretbar. Jeder ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt

    Osnabrück (ots) - Ukraine-Krieg: Bundesregierung befürchtet Hunger-Sommer in Teilen der Welt Getreideversorgung kritisch - Union: Stilllegung von Ackerflächen verschieben Osnabrück. Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Ernährungssituation in Teilen der Welt in diesem Sommer zuspitzt. "Eine Hungersnot in Ostafrika, der Sahelzone und dem Nahen Osten kann ...

  • 26.05.2022 – 01:00

    23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit

    Osnabrück (ots) - 23.800 Euro Jahresverdienst nicht genug: "Hartz-IV-Rente" nach 45 Jahren Arbeit in Vollzeit 2,5 Millionen Betroffene nach Angaben des Bundesarbeitsministeriums - Linken-Kandidat Pellmann drängt auf höheres Rentenniveau Osnabrück. Selbst wer 45 Jahre lang in Vollzeit gearbeitet und dabei jährlich stets 23.800 Euro im Jahr verdient hat, erhält ...

Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn