Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

01.03.2019 – 13:56

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.03.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Adelsheim: Einbrecher lässt Bargeld mitgehen

Eine unbekannte Person verschaffte sich am Donnerstagabend, zwischen 18.45 Uhr und 21.30 Uhr, Zugang zu einem Wohnhaus in der Adelsheimer Lachenstraße. Hierzu hebelte die Person ein Fenster auf und stieg in das Gebäude ein. Im Gebäudeinnern brach der Unbekannte mehrere Schränke auf und entwendete daraus Bargeld. Anschließend flüchtete die Person und hinterließ Sach- und Diebstahlschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 06281 648770 beim Polizeiposten Adelsheim zu melden.

Osterburken: Zwei junge Männer bei Auseinandersetzung leicht verletzt

Noch unklar ist der Hergang einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Personen am Donnerstagabend in der Professor-Schumacher-Straße in Osterburken. Fest steht bislang, dass zwei junge Männer von sechs Personen angegriffen wurden. Die beiden Verletzten musste zur ambulanten Behandlungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Polizeirevier Buchen versucht den Hintergrund des Angriffs zu ermitteln und bittet unter dem Nummer 06281 9040 um Zeugenhinweise.

Mosbach: Zwei Mal zu tief ins Glas geschaut

Die Fahrt eines 72-jährigen Rollerfahrers sowie die Autofahrt einer 28-Jährigen endeten am Donnerstagabend beziehungsweise am frühen Freitagmorgen in einem Krankenhaus. Dorthin fuhren die Verkehrsteilnehmer aber nicht selbst sondern auf dem Rücksitz eines Polizeiautos. Der Zweiradfahrer fiel den Beamten gegen 21.30 Uhr in Haßmersheim auf. Da ein Alkoholvortest mehr als 1,1 Promille ergab, musste er die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Die Autofahrerin war gegen 3.30 Uhr in Limbach unterwegs. Auch sie pustete 1,1 Promille und musste deshalb die Polizeibeamten begleiten. Beide erwartet nun eine Anzeige und ein Fahrverbot.

Mosbach: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Sachschaden an einem schwarzen Opel Mokka verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Baumarkts im Neckarelzer Hohlweg. Der Opel-Fahrer hatte sein Fahrzeug dort am Donnerstag von 11.30 Uhr bis 11.50 Uhr geparkt. Bei seiner Rückkehr stellte er den Schaden hinten rechts an dem Auto fest. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne auf den Geschädigten zu warten oder die Polizei zu rufen. Das Polizeirevier Mosbach bittet unter der Rufnummer 06261 8090 um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell