Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

21.01.2019 – 13:59

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.01.2019 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Schefflenz: Auto landet auf der Seite

Auf der Fahrerseite blieb ein BMW nach einem Unfall am Freitagvormittag auf der Bundesstraße zwischen Oberschefflenz und Auerbach liegen. Der 25-jährige Autofahrer war kurz nach 10 Uhr am Ende einer Rechtskurve auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und von der Straße abgekommen. An einer Böschung prallte der Wagen gegen mehrere Büsche und kippte anschließend auf die Fahrerseite um. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Der BMW musste durch einen Abschleppdienst auf die Räder gestellt und abgeschleppt werden.

Höpfingen: Autofahrer mit fast drei Promille unterwegs

Durch die Meldung einer aufmerksamen Zeugin wurden Beamte des Polizeireviers Buchen am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, auf einen VW Golf aufmerksam. Die Frau hatte gesehen, wie der Golf-Fahrer in unsicherer Fahrweise auf der Bundesstraße von Walldürn in Richtung Höpfingen unterwegs war. Dort wurde das Fahrzeug dann am Fahrbahnrand stehend von der Polizeistreife angetroffen und kontrolliert. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der 45-jährige Fahrer nicht nur ohne Fahrzeugzulassung, sondern auch erheblich alkoholisiert gefahren war. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von mehr als 2,9 Promille. Der Mann musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Auf den 45-Jährigen kommen demnächst Anzeigen wegen des Verstoßes gegen des Kraftfahrzeugsteuergesetz, Trunkenheitsfahrt und weil er nicht Besitz eines Führerscheines ist, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell