Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

20.01.2019 – 23:32

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn vom Sonntag, 20.01.2019 Stand 23.45 Uhr

Heilbronn (ots)

Landkreis Heilbronn Ilsfeld/Abstetterhof: Frontalzusammenprall von zwei Pkw Die Rettungsleitstelle Heilbronn verständigte um 21.10 Uhr die Notrufzentrale des Polizeipräsi-diums Heilbronn, dass Rettungskräfte bei einem größeren Unfall im Einsatz sind. Im Bereich der Wunnensteinstraße des Abstetter Hofes kam ein Audi A6 mit englischer Zulas-sung in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem Pkw Fiat zusammen. Im Pkw Fiat wurde der 62-jähriger Fahrzeuglenker durch die Kollision schwer verletzt. Der Unfallverursacher stieg zunächst aus seinem Pkw Audi aus, ging jedoch nahezu augen-blicklich zu Fuß flüchtig. Den Pkw Audi hatte er sich von einem Freund geliehen, den auch dieser lediglich zu Reparaturzwecken in seiner Obhut hatte. Der Unfallverursacher wird als ein ca. 180 cm großer Mann beschrieben, evtl. aus Osteuropa stammend. Die Strecke musste bis 23.20 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren so stark beschä-digt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es waren zwei Streifen des Polizeirevier Weinsberg und zwei Streifen der Verkehrspolizei aus Weinsberg im Einsatz. Zeugen die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich unter 07134/5130 zu melden.

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell