Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

07.01.2019 – 13:20

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.01.2018 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Adelsheim: Alkoholisiert Unfall verursacht - Zeugen gesucht

Durch einen Zeugen wurde dem Polizeirevier Buchen am Sonntagabend, gegen 19.45 Uhr, ein Unfall in der Adelsheimer Markstraße gemeldet. Der Hinweisgeber hatte beo-bachtet, wie ein unbeleuchteter VW-Bus durch die Straße gefahren war und dabei eine Warnbake umgefahren hatte. Anschließend flüchtete der Fahrer von der Unfallstelle. Kurze Zeit später konnten das Fahrzeug parkend im Friedrich-Gerner-Ring aufgefunden werden. Nach derzeitigem Stand ist davon auszugehen, dass der Transporter zum Unfallzeitpunkt von einem 42-jährigen Mann gefahren wurde. Dieser ist nicht im Besitz eines Führerscheins und war zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Ein Alkohol-Vortest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Der Mann musste mit den Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus kommen. Um den genauen Unfallhergang zu klären werden nun Zeugen gesucht, die den Unfall oder die Flucht des Fahrers von der Marktstraße in die Hardtstraße gesehen haben, gesucht. Hinweise gehen an das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040.

Mosbach: Fußgängerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine 58-Jährige bei einem Unfall am Freitagabend in Mos-bach. Die Frau überquerte gegen 20 Uhr zu Fuß die Neckarelzer Straße und wurde da-bei offenbar von einem 47 Jahre alten VW-Fahrer, der in Richtung Obrigheim unterwegs war, übersehen. Die Fußgängerin wurde auf die Motorhaube des PKW aufgeladen, prallte mit Wucht gegen die Windschutzscheibe und wurde, als der Autofahrer bremste, auf die Fahrbahn geschleudert. Sie musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell