Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.03.2018 – 11:51

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.03.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Bretzfeld: Rollerfahrer leicht verletzt

Mit leichten Verletzungen musste am Mittwochmorgen ein Rollerfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden. Der 54-Jährige war offenbar unachtsam und bemerkte nicht, dass der vorausfahrende Verkehr zum Stehen kam. Er bremste spät und kam hierbei alleinbeteiligt zu Fall. Dank der Schutzausrüstung des Rollerfahrers konnte Schlimmeres verhindert werden.

Öhringen: Diebe in Auto

In ein verschlossenes Auto drangen Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch in Öhringen ein. Die Täter öffneten das Auto auf zunächst unbekannte Weise um anschließend das festeingebaute Navigationsgerät zu entwenden. Ebenso fragwürdig wie die Öffnung des Autos ist, dass es anschließend durch die Täter wieder verschlossen wurde. Die Polizei hofft, dass jemand gesehen hat, wie sich die Täter am Fahrzeug zu schaffen machten und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 07941/930-0 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Öhringen: Hochwertige Blumentöpfe gestohlen

Zwei große, hochwertige Blumentöpfe aus Kupfer wurden von Unbekannten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus einem Vorgarten im Nußbaumweg in Öhringen entwendet. Es handelte sich um ehemalige Waschkessel mit einem Durchmesser von circa 75 Zentimetern, die nun mit Erde gefüllt und bepflanzt waren. Aufgrund der Größe und des Gewichts der Blumenkübel geht die Polizei davon aus, dass zum Transport ein Transporter oder Fahrzeug mit Anhänger nötig war. Wenn jemand verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit beobachtet hat, bittet die Polizei um Hinweise an das Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941/930-0.

Niedernhall: Randalierer in Schulhof

Zunächst wurde durch Unbekannte ein Stuhl aus einem umzäunten Kindergartenbereich in der Nacht zum Mittwoch entwendet, anschließend zerstört und in den Hof der Grundschule Niedernhall geworfen. Ferner wurde die Fensterfront der Kindergrippe mit einem Feuerzeug beschädigt. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei den Tätern um eine Jugendclique handeln könnte, welche sich in der Vergangenheit bereits öfter im Bereich der Schulen und des Kindergartens aufhielt. Wenn jemand verdächtige Personen zur Tatzeit beobachtet hat, bittet die Polizei um Hinweise an den Polizeiposten Niedernhall unter der Telefonnummer 07940/8294.

Öhringen: Beschädigte Fensterscheibe

Ein Friseursalon in der Poststraße in Öhringen wurde in der Nacht auf Mittwoch zum Ziel von bislang Unbekannten. Die Täter warfen einen Gegenstand gegen die Fensterscheibe des Salons, wodurch diese stark beschädigt wurde. Die Polizei hofft, dass jemand gesehen oder gehört hat, wie die Täter sich an der Fensterscheibe zu schaffen machten und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 07941/930-0 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Öhringen: Rätselhafter Fall gelöst?

Nachdem am Dienstag in Öhringen ein LKW-Fahrer mit einer Schussverletzung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste und die Entstehung der Verletzung äußerst rätselhaft erschien, scheint der Fall nun gelöst. Die Ermittlungen der Kripo Künzelsau ergaben, dass der 56-Jährige offenbar tatsächlich mit der Waffe hantierte und sich dabei ein Schuss gelöst hatte. Offenbar entledigte er sich der Pistole, indem er diese aus dem Fenster seines LKW warf, weil es sich um eine illegale Waffe handelt. Die Ermittlungen deswegen dauern noch an. (siehe PM vom 28.03.2018)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn