Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

25.01.2019 – 15:35

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen und des Polizeipräsidiums Freiburg Landkreis Waldshut: Verdacht auf sexuelle Nötigung in Flüchtlingsunterkunft - Haftbefehl erlassen

Freiburg (ots)

Ein Mann soll am Mittwochnachmittag eine Reinigungskraft in einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Waldshut sexuell bedrängt haben. Noch in der Nacht wurde der Tatverdächtige festgenommen. Zum Übergriff soll es gekommen sein, als die Frau das Angebot des Mannes annahm, bei ihm im Zimmer einen Kaffee zu trinken. Der Mann soll unter einem Vorwand die Tür von innen zugeschlossen haben, wobei er den Schlüssel stecken ließ. Im weiteren Verlauf soll zu einem sexuellen Übergriff gekommen sein, bei dem die Frau auch eine Kopfprellung erlitten habe. Die Geschädigte setzte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand dagegen zur Wehr und konnte flüchten. Am Abend erstattete sie Anzeige. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Gegen den 21-jährigen gambischen Staatsangehörigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg