Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

28.12.2018 – 14:44

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Jestetten: Überfall auf Geschäft - Täter mit Pistole erbeutet Bargeld - Polizei bittet um Hinweise!

Freiburg (ots)

Am Freitagmorgen hat ein Unbekannter einen Discounter für Haushaltswaren in Jestetten überfallen und einen vierstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Der maskierte Täter betrat gegen 07:45 Uhr durch die offene Haupteingangstüre die Verkaufsräume des Geschäftes in der Schaffhauser Straße. In den Büroräumlichkeiten traf er auf mehrere Angestellte, die gerade das Tagesgeschäft vorbereiteten. Er bedrohte die Anwesenden mit einer Pistole und forderte die Frauen auf, das Geld in eine mitgebrachte Umhängetasche zu packen. Eine Angestellte entnahm überwiegend Euro-Noten aus dem Tresor und legte das Geld in die Tasche des Täters. Der Täter flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Er erpresste einen vierstelligen Bargeldbetrag. Unter Einbeziehung aller benachbarten Grenzdienststellen wurden sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Der Täter blieb verschwunden. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 165 bis 175 cm groß, 25 bis 30 Jahre alt, schlank, gebräunter Hauttyp, hatte eine kurze schwarze Lederjacke an und war mit einem dunklen Schal und einer dunklen Mütze maskiert. Auf seiner mitgeführten schwarzen Umhängetasche waren vier bis fünf weiße Buchstaben aufgedruckt. Der Täter sprach schlechtes Deutsch. Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen. Wem am Freitagmorgen in Jestetten die beschriebene Person aufgefallen ist oder wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Tel. 07761 934-500, zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg