Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

08.11.2018 – 09:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Fußgänger angefahren und abgehauen

Freiburg (ots)

Am Mittwoch, gegen 23 Uhr, wurde in der Karlstraße ein Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn angefahren und verletzt. Nach bisherigen Kenntnissen bog ein Pkw von der Cesar-Stünzi-Straße auf die Karlstraße ein und übersah den querenden Fußgänger. Nach dem Unfall flüchtete das Fahrzeug. Durch Zeugenaussagen konnte die Polizei das Fahrzeug und den vermeintlichen Fahrer jedoch schnell ausfindig machen. Der 49jährige Fußgänger erlitt Platzwunden und Prellungen. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Der 62jährige Autofahrer musste seinen Führerschein abgeben und wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Kj

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg